News « zurück
07.10.2018
National

Trauer um Antonia Meinke

Trauer um Antonia Meinke
Antonia Meinke beim Sudirman Cup 2017 in Goldcoast (Foto: badmintonphoto.com)

Die Pressbaumer und österreichische Badminton Familie trauert um Antonia Meinke und Chee Tean Tan.

Nachdem am Freitag, den 28. September 2018, Chee Tean Tan beim tragischen Autounfall südlich von Brünn gestorben ist, erlag nun auch Antonia Meinke ihren schweren Verletzungen und folgte ihrem Freund. Antonia befand sich seit dem Unfall in intensivmedizinischer Behandlung in der Universitätsklinik in Brünn, aber die Ärzte konnten trotz intensiver Bemühungen das schwere Schicksal nicht abwenden. Antonia schlief für immer am Samstagabend ein.

Antonia und Chee Tean hatten im Sommer noch einen gemeinsamen Monat in Malaysien verbracht. Danach kam Chee Tean mit Antonia nach Österreich, um hier Deutsch zu lernen und zu studieren. Die beiden hatten große Pläne. Sie wollten in der neuen Saison mit der Pressbaumer Bundesliga-Mannschaft um den Meistertitel mitspielen, aber auch bei internationalen Turnieren im Mixed bis an die Weltspitze heranrücken. Schon die ersten beiden gemeinsamen Turniere, die Polish und Czech Open verliefen sehr vielversprechend.

Auch in der Nachwuchsarbeit wollten Antonia und Chee Tean ihre Spuren hinterlassen und gemeinsam das pressbaumer Kindertraining gestalten und “ihren Kindern” die Freude am Badminton weitergeben.

Mit Antonia haben wir einen Menschen verloren, der immer bereit war anderen zu helfen, immer gut gelaunt war und vor Lebensfreude immer gestrahlt hat. Mit Chee Team haben wir einen neu gewonnenen Freund nach kürzester Zeit schon wieder verloren. Die menschliche und sportliche Lücke, die dieses junge Paar, das viel zu früh gehen musste, hinterlässt, ist groß und schmerzt unendlich.

Wir trauern zutiefst um den Verlust einer Tochter, Schwester, Freundin und Vereinskollegin! Antonia wird immer einen festen Platz in unserem Herzen haben. Wir trauern zutiefst um ein Paar, dem wir gerne viele schöne Jahre gegönnt und mit dem wir noch so gerne viele schöne Momente erlebt hätten.

Andreas Meinke und Gerhard Volk


Der Österreichische Badmintonverband möchte sein aufrichtiges Beileid der Familie von Antonia Meinke aussprechen. Antonia wird uns allen sehr fehlen.


« Zurück  Druckversion


Weitere Artikel

    Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
    Copyright © Österreichischer Badminton Verband