Referat für Seniorensport

Harald Starl

Senioren-Referent
Mobil: +43 676 5117052
Email senden

Senioren WM - Farooq souverän – Europameister Moritz out

Fröhliche Gesichter bei den österreichischen TeinehmerInnen der Senioren-WM: Irene Matt, Verena Fastenbauer, Sigrun Fenkart-Ploner und Tariq Farooq (v.l.n.r.) (Foto: privat)

Der zweite Turniertag bei der Senioren Weltmeisterschaft in Cochin (Indien) begann für die ÖBV-VertreterInnen mit einer knappen Zweisatzniederlage von Verena Fastenbauer / Sigrun Fenkart-Ploner (DD 40+) gegen die Lokalmatadorinnen Rodrigues / Springett mit 20:22, 16:21.
Souverän hingegen der Auftakt von Tariq Farooq. Der an Nr. 5/8 gesetzte Linzer bezwang Ashra Gautam (IND) mit 21:11, 21:8. Farooq trifft nun im Achtelfinale auf seinen Doppelpartner Karsten Meier (DEN).
Frühzeitig aus ist der Kampf für Europameister Peter Moritz (50+). Der Villacher unterlag in Runde 2 dem Inder Lalthanzuala mit 14:21, 14:21. Moritz, der an einer Knieverletzung litt, wird sich nach der Weltmeisterschaft einer Operation unterziehen.
Weiterhin für Überraschungen sorgt Irene Matt (60+). Die Vorarlbergerin siegte im Damendoppel mit Hg Kit Cheng (HKG) auch in der zweiten Gruppenpartie mit 21:7, 21:7 gegen die Inderinnen Ahuja / Deogrikar und steht dadurch vorzeitig im Viertelfinale des Damendoppel 60+. Das abschließende Gruppenspiel ging gegen Siew Har Hong / Marica Jackson (CAN) in zwei Sätzen verloren.
Sigrun Fenkart-Ploner unterlag im zweiten Gruppenspiel (DE 40+) gegen Nancy Tandon (IND) mit 23:21, 18:21, 10:21 und verpasste somit den Sprung ins Viertelfinale. Nur einen kurzen Auftritt konnte Gerhard Weichlinger (70+) bei der Weltmeisterschaft verzeichnen - er unterlag dem Dänen Knud Danielsen (5/8) mit 5:21, 8:21.

Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband