News « zurück
2014.01.24
1. Bundesliga

1. Bundesliga

1. Bundesliga
Spielertrainer Blagovest Kissyov möchte mit seinem Team des WBH Wien am Wochenende voll punkten (Foto: Thomas Herndlhofer)

Samstag und Sonntag stehen die 7. und 8. von 10 Runden in der 1. Badminton-Bundesliga auf dem Programm. Tabellenführer BSC 70 Linz empfängt zunächst ASKÖ kelag Kärnten und gastiert darauf beim Schlusslicht ASV Pressbaum. Titelverteidiger WBH Wien trifft zuhause auf den Tabellenzweiten, AS Logistik Mödling, und den Finalisten der letzten Saison, Raiffeisen UBSC Wolfurt. Wie eng die ersten vier Mannschaften der Tabelle momentan beinander liegen, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Nur zwei Punkte trennen Tabellenführer Linz und den Viertplatzierten Wien. Im Play-off (Halbfinale) werden der Erste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten antreten.

BSC 70 Linz I gegen ASKÖ kelag Kärnten und ASV Pressbaum

Der Tabellenführer aus Linz bekommt es am Wochenende mit Kärnten und Pressbaum zu tun.

"Es herrscht Ernüchterung nach dem unnötigen Unentschieden am letzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten und Aufsteiger Mödling“, gibt sich Linz-Obmann Reinhard Hechenberger etwas nachdenklicher als sonst. "Wir haben in der laufenden Saison nur einen Punkt gegen die Mödlinger geholt, da wird es zum Ende der Saison auch noch mal eng im Kampf um die Tabellenspitze. Daher sind dieses Wochenende zwei Siege gegen den Fünften und Sechsten unser Anspruch."

Für Kärnten ist das Semifinale nach den Niederlagen gegen Linz und Wolfurt in weite Ferne gerückt. "Das kommende Wochenende ist richtungsweisend. Gegen Linz und Mödling müssen wir gleich zwei Sensationen schaffen. In Anbetracht unserer Situation wären schon Unentschieden große Erfolg, für den Einzug ins Semifinale aber sicher zu wenig. Die Mannschaft klammert sich dennoch an den letzten Strohhalm und will sich gut präsentieren“, gibt sich Kärntens Stefan Wrulich kämpferisch.

Krasser Außenseiter ist auch an diesem Wochenende Schlusslicht Pressbaum. "Wir hoffen einfach nur, dass die Spieler dieses Wochenende ihre individuellen Fähigkeiten abrufen können“, so Pressbaums Werner Langthaler.

Raiffeisen UBSC Wolfurt gegen ASV Pressbaum und WBH Wien

Der Finalist der vergangenen Saison muss an diesem Wochenende zweimal auswärts antreten. Am Samstag spielt Wolfurt in Pressbaum. Am Sonntag trifft man auf Wien. In der letzten Saison standen sich diese beiden Teams im Finale gegenüber. In der Hinrunde endete die Begegnung 3:5. Es gibt daher keinen klaren Favoriten. "Wir werden mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung gehen und wollen unsere Heimstärke ein Mal mehr unter Beweis stellen", heißt es auf der Website der viertplatzierten Wiener.

AS Logistik Mödling gegen WBH Wien und ASKÖ kelag Kärnten

Der Tabellenzweite aus Mödling bekommt es am Samstag mit dem Titelverteidiger aus Wien zu tun. Am Sonntag empfängt er Kärnten. „Sofern die Wiener in Bestbesetzung antreten, wird es für uns sehr schwierig, Punkte mitzunehmen. Aber wir wollen natürlich unsere erste Saisonniederlage weiter hinauszögern“, geben sich die Mödlinger topmotiviert.

Die Kärntner haben schon vier Punkte Rückstand auf den 4. Platz, der die Play-off-Teilnahme bedeuten würde. "Es ist also damit zu rechnen, dass sie an diesem Wochenende alles daran setzen werden, diesen Rückstand aufzuholen. Schon im Hinspiel mussten wir nach unglücklichem Verlauf einen Punkt in Klagenfurt lassen“, heißt es weiters aus dem Lager der Mödlinger.

(Pressemeldung: sportlive.at)


« Zurück  Druckversion


Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum4 14
  2  ASKÖ Traun4 13
  3  BSC 70 Linz4 8
  4  Badminton Mödling4 7
  5  Raiffeisen UBSC Wolfurt4 5
  6  BCM Feldkirch4 1
Spielplan 1. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    BCM Feldkirch - UBSC Wolfurt
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - BSC 70 Linz
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - ASKÖ Traun