News « zurück
2014.02.07
1. Bundesliga

1. Bundesliga

1. Bundesliga
Die frischgebackene Dameneinzel-Staatsmeisterin Alexandra Mathis wird am Wochenende ihr Team BSC Wolfurt verstärken (Foto: Thomas Herndlhofer)

Am Samstag steht die 9. und vorletzte Runde des Grunddurchgangs in der 1. Badminton-Bundesliga auf dem Programm. Der noch ungeschlagene Tabellenführer AS Logistik Mödling empfängt Schlusslicht ASV Pressbaum. Die beiden Verfolger BSC 70 Linz und Raiffeisen UBSC Wolfurt treffen im direkten Duell aufeinander. WBH Wien ist in Kärnten zu Gast.

AS Logistik Mödling - ASV Pressbaum: Der Tabellenführer aus Mödling empfängt das Tabellenschlusslicht aus Pressbaum.

„Wir gehen mit Sicherheit als Favoriten in diese Begegnung. Die Pressbaumer zeigten jedoch starke Leistungen in der letzten Doppelrunde. Nach einer knappen Niederlage gegen Wolfurt konnte gegen die Legionärstruppe aus Linz ein Unentschieden erkämpft werden. Nichtsdestotrotz wollen wir am Samstag mit einem Sieg die Tabellenführung behalten, um uns somit für die Play-off Spiele das wichtige Heimrecht in einem möglichen dritten Entscheidungsspiel zu sichern“, heißt es Seitens des Tabellenführers aus Mödling.

„Gegen Mödling haben wir nichts zu verlieren. Der Tabellenführer ist heuer verdient in die Favoritenrolle geschlüpft, die Chancen auf einige spannende Partien aber da“, ist Pressbaum-Manager Werner Langthaler überzeugt.

Raiffeisen UBSC Wolfurt - BSC 70 Linz: Zum direkten Duell der Verfolger von Mödling kommt es in Wolfurt, das Linz empfängt.

„Nach der fixierten Qualifikation für das Halbfinale geht es Samstag gegen Linz um eine gute Ausgangsposition im Playoff. Nach den erfolgreichen Staatsmeisterschaften am vergangenen Wochenende geht es diesmal gegen die "Europaauswahl" aus Linz. Die Linzer werden nach der verpatzten Doppelrunde vor zwei Wochen sicherlich hochmotiviert sein und gehen als leichte Favoriten in die Begegnung. Wir bauen wie immer auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans, unsere "Frauenpower" und unsere Ausgeglichenheit bei den Herrenspielen“, freut sich Wolfurts Michael Vonmetz auf ein spannendes Spiel.

ASKÖ Kelag Kärnten - WBH Wien I: Der Vorjahressieger reist in dieser Runde nach Kärnten.

„Nach den tollen Leistungen an den vergangenen Spieltagen folgt das vorletzte Heimspiel im Grunddurchgang gegen den amtierenden Meister WBH Wien. Die Wiener haben in der Winterpause mit dem Indonesier Adi Pratama einen potentiellen Starspieler verpflichtet. Die ohnehin schon sehr starke Mannschaft um Matthew Nottingham und Claudia Mayer wird dadurch wieder zum absoluten Topfavoriten auf die Meisterschaft. Es wird einer besonderen Leistung bedürfen, um die Wiener ernsthaft fordern zu können. Die Mödlinger haben es uns am vorletzten Spieltag mit einem 5:3 Sieg in Wien vorgezeigt. Dennoch wäre ein Punktgewinn eine riesen Sensation“, gibt sich Kärntens Stefan Wrulich realistisch.

„Obwohl wir das Heimspiel in Wien 5:3 gewinnen konnten, haben die Kärntner in der vorletzten Runde gegen Linz gezeigt, zu welchen Leistungen sie in der Lage sind. Wir werden unseren Gegner auf keinen Fall unterschätzen“, gehen die Wiener voll konzentriert in die Partie.


« Zurück  Druckversion


Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum4 14
  2  ASKÖ Traun4 13
  3  BSC 70 Linz4 8
  4  Badminton Mödling4 7
  5  Raiffeisen UBSC Wolfurt4 5
  6  BCM Feldkirch4 1
Spielplan 1. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    BCM Feldkirch - UBSC Wolfurt
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - BSC 70 Linz
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - ASKÖ Traun