News « zurück
2014.04.22
International

Europameisterschaften 2014

Europameisterschaften 2014
Michael Lahnsteiner trifft zum Auftakt bei den Europameisterschaften auf den Slowenen Iztok Utrosa (Foto: Thomas Herndlhofer)

Insgesamt fünf Spielerinnen und Spieler werden den Österreichischen Badminton Verband (ÖBV) bei den diesjährigen Individual-Europameisterschaften der Allgemeinen Klasse vom 23. bis 27. April 2014 in Kazan/Russland vertreten. Elisabeth Baldauf (UBC Egg), Michael Lahnsteiner (ASKÖ Traun), Alexandra Mathis (UBSC Wolfurt), David Obernosterer (UBSC Wolfurt) und Roman Zirnwald (ASV Pressbaum)werden an den Start gehen. Als Betreuer wird ÖBV-Nationaltrainer John Dinesen dabei sein.

Herren-Einzel mit Obernosterer und Lahnsteiner

Obernosterer trifft in der ersten Runde auf den Russen Vladimir Malkov, die aktuelle Nummer 55 der Einzel-Weltrangliste. Obernosterer hat am Anfang der letzten Woche noch hart trainiert und dann den Fokus auf die Regeneration gelegt. Es folgt noch eine Analyse seines Gegners per Video. „Malkov ist kein einfaches los, aber ich bin immer noch in einer guten Form“, so Obernosterer weiter.

Lahnsteiner bekommt es in der ersten Runde mit Iztok Utrosa, der Nummer eins aus Slowenien und der aktuellen Nummer 92 in der Welt zu tun. „Utrosa geht als Favorit in diese Begegnung. Meine Vorbereitung auf die EM ist optimal verlaufen und ich bin gut in Form“, freut sich Lahnsteiner auf sein erstes Spiel.

Damen-Einzel mit Debütantin Mathis

Mathis wird erstmals bei Europameisterschaften der Allgemeinen Klasse an den Start gehen. Sie hat in der ersten Runde ein Freilos und trifft dann entweder auf die Italienerin Claudia Gruber oder die Dänin Anna Thea Madsen, momentan Nummer 67 in der Welt.

Mixed mit Zirnwald/Baldauf

Die Mixed-Doppel-Paarung Zirnwald/Badlauf trifft in ihrer ersten Runde auf die Deutschen Peter Käsbauer/Isabel Herttrich, die aktuell die Nummer 22 in der Weltrangliste sind. Die beiden ÖBV-Spieler haben in den letzten drei Wochen gut trainiert und fühlen sich fit. „Eine EM zu spielen ist immer eine tolle Sache, es ist immer ein besonderes Gefühl. Da wir die beiden Deutschen schon kennen, wissen wir, dass es ein ganz schweres Spiel wird. Wir haben gegen die beiden vor eineinhalb Jahren gespielt und klar verloren. Wir wollen unsere Sache also dieses Mal besser machen und alles daran setzen, sie zu besiegen“, gibt sich Zirnwald kämpferisch.

Am Montag und Dienstag standen bzw. stehen Trainingseinheiten in der Turnierhalle auf dem Programm. Obernosterer, Lahnsteiner und das Mixed-Doppel Zirnwald/Baldauf starten am Mittwoch in ihrem Bewerb. Mathis wird ihr erstes Spiel am Donnerstag bestreiten.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Europameisterschaften 2014:

Spiele mit österreichischer Beteiligung