News « zurück
2014.05.24
National

Bundesliga-Aufstiegsturnier

Bundesliga-Aufstiegsturnier
Drop In Graz will überraschen (Foto: Wolfgang Schmidt)

Am Sonntag, 25. Mai 2014 wird im Maxx-Sportcenter das Bundesliga-Aufstiegsturnier stattfinden. Sportunion BC PRA Wien, Sportunion Ohlsdorf und Drop In Graz duellieren sich um einen Fixplatz in der 2. Bundesliga der Saison 2014/15. Die Mannschaften teilten mit, welche Mannschaft als Favorit für den Aufstieg gesehen wird und wie die Vorbereitungen auf dieses Turnier verliefen:

Drop In Graz:
Da wir erst vor einem Jahr aus der Unterliga in die Steirische Landesliga aufstiegen, war es für uns sehr überraschend, dass wir gleich im ersten Jahr so gut abschneiden und die Möglichkeit bekommen, an diesem Aufstiegsturnier teilzunehmen.
Bei PRA Wien wurde die Spielerrangliste mit zwei neuen Spielern bei den Herren aufgewertet. Bei Ohlsdorf sind zwar nur österreichische Spieler am Start, jedoch sind sie auch sehr stark aufgestellt, da Linz II nicht mehr in der Liga ist. Dadurch steigen wir als Außenseiter ins Turnier ein.
Ein Teil der Spieler bereitete sich sehr gut im Leistungszentrum Steiermark vor, andere Teile in ihren Stammvereinen und der Rest wurde von Drop In Graz gut auf das Turnier vorbereitet.
Es ist eine neue und schwierige Aufgabe für uns, aber ich denke wir sind immer für eine Überraschung gut.

Sportunion Ohlsdorf:
Nachdem wir letztes Jahr sehr unsanft aus unseren Aufstiegsträumen gerissen wurden, gehen wir es heuer etwas vorsichtiger an. Der BSC Linz, der letztes Jahr mit seinen Legionären unseren Aufstieg verhinderte, hat seine zweite Mannschaft aufgelöst und nimmt nicht mehr am Aufstiegsturnier teil. Allerdings ist von Drop In Graz und PRA Wien nicht zu erwarten, dass sich diese Vereine mit unbezwingbaren Spielern verstärken werden, sodass wir doch gute Chancen sehen, heuer diese Hürde zu schaffen. Mit Andrej Serov als Neuzugang zu unserem Verein und Leihspieler Manuel Berger von Steyr, der mit der sehr jungen Truppe noch einmal durchstarten möchte, können wir eine sehr breit aufgestellte und kompakte Mannschaft aufbieten. Der Großteil der Spieler hat ja als Leihspieler bei anderen Vereinen schon Bundesligaluft geschnuppert.

Sportunion BC PRA Wien:
Nachdem es im letzten Jahr nicht geklappt hat versuchen wir am Sonntag erneut den Sprung in die zweithöchste Spielklasse zu schaffen. Wir konnten unsere Mannschaft für dieses Vorhaben noch etwas verstärken und hoffen außerdem auf den Heimvorteil. Neben dem letztjährigem Mitstreiter Union Ohlsdorf ist dieses Mal auch die junge Truppe von Drop In Graz dabei. Das Duell mit Ohlsdorf endete im Vorjahr 4:4. Doch auch der oberösterreichische Meister hat sich nochmals verstärkt. Eines scheint sicher zu sein: Im Gegensatz zum letzten Jahr, als mit BSC Linz eine Übermannschaft am Start war, dürfte es diesmal spannend werden. Obwohl das letzte Meisterschaftsspiel und die meisten Wettkämpfe schon länger zurück liegen sind wir gut vorbereitet und hoffen, dass endlich wieder ein zweiter Wiener Verein in der 2. Bundesliga mitmischt.

Der Zeitplan:
25.05.2014, Beginn 10 Uhr

Austragungsort:
Maxx Sportcenter, Jedlersdorferstraße 94, 1210 Wien

Spielreihenfolge:
10:00 Uhr: Sportunion BC PRA Wien - Drop In Graz
nicht vor 12:30 Uhr: Sportunion Ohlsdorf - Verlierer Spiel 1
nicht vor 15:00 Uhr: Sieger Spiel 1 - Sportunion Ohlsdorf


« Zurück  Druckversion