News « zurück
2014.06.21
International

2 Österreicher spielen um Finaleinzug

2 Österreicher spielen um Finaleinzug
Vilson Vattanirappel steht bei den Kenya International im Halbfinale (Foto: Thomas Herndlhofer)

Vilson Vattanirappel und Luka Wraber kämpfen am Sonntag bei den Kenya International Badminton Championships 2014 in Nairobi um den Finaleinzug im Herreneinzel.

Vattanirappel bezwang die Nummer drei des Turniers, Giovanni Greco aus Italien, mit 21:17 und 21:19. Wraber setzte sich mit Rosario Maddalon gegen einen weiteren italienischen Nationalspieler 21:18 und 21:14 durch.

Im Semifinale trifft Wraber auf den topgesetzten Polen Michal Rogalski. Vattanirappel bekommt es mit Farzin Khanjani aus dem Iran zu tun.

Im Herrendoppel sind die beiden Österreicher bereits ausgeschieden. Sie mussten sich Khanjani/Shahbazi mit 17:21 und 19:21 geschlagen geben.
(Pressemeldung: sportlive.at)

Ältere Nachrichten:
Vilson Vattanirappel und Luka Wraber gehen momentan in Nairobi bei den Kenya International Badminton Championships 2014 erfolgreich auf Punktejagd.

Wraber, der dank seines Turniersiegs bei den Mauritius International in die Top-100 der Weltrangliste zurückgekehrt ist, gewann sein Auftaktspiel gegen Daniel Mihigo aus Uganda souverän 21:10 und 21:11. Im Achtelfinale ließ er auch Lokalmatador Patrick Mbogo mit 21:12 und 21:12 keine Chance.

Der als Nummer 8 gesetzte Vilson Vattanirappel besiegte in Runde eins den Iraner Meran Shahbazi 21:18 und 21:15. Im Achtelfinale überrollte er Alfred Muthomi aus Kenia 21:7 und 21:5.

Im Viertelfinale kommt zu zwei österreichisch-italienischen Duellen. Wraber kämpft um seinen dritten Semifinaleinzug in Folge gegen den als Nummer. 5 gesetzten Rosario Madaloni und Vattanirappel gegen die Nummer 3 des Turniers, Giovanni Grecco.

Im Doppel-Bewerb hat die Paarung Wraber/Vattanirappel noch kein Spielabsolviert.
(Pressemeldung: sportlive.at)


« Zurück  Druckversion