News « zurück
2014.06.21
International

Victor Hofsteig Youth International

Victor Hofsteig Youth International
Foto: Alexander Au Yeong

Das 1. Victor Hofsteig Youth International 2014 läuft auf Hochtouren, knapp 250 Spiele sind gespielt Die Gruppenphase der Einzelkämpfe in allen Klassen ist abgeschlossen.

Die topgesetzten Athletinnen und Athleten konnten sich in den meisten Einzelbewerben bis in die Halbfinale durchkämpfen.

Einzig im Jungeneinzel U19 mussten sich schon in der Gruppenphase die Topgesetzten Schweizer Nico Giger [3/4] und Marco Ryser [1] geschlagen geben. Michael Giesinger (BSV Hohenems) setzte sich klar mit 21:17 / 21:15 gegen die Nr. 1 durch.

Im Jungeneinzel U15 musste sich Jakob Sorger [1] im Viertelfinale dem Rosenheimer Julian Edhofer [5/8] im ersten Satz knapp mit 27:25 und im zweiten etwas klarer 21:15 geschlagen geben.

Bei den jüngsten Spielern in U11 musste sich Simon Habersack [WBH Wien, 2] in der Gruppe mit Platz 2 begnügen. Damit kam es schon im Viertelfinale auf das Aufeinandertreffen der zwei Topgesetzten. Nach drei Sätzen (21:14 / 10:21 / 21:18) hatte Simon Habersack gegenüber Jonas Popp [BC Winzeln] das Nachsehen.

Bei den Mädchen dominieren in der U11 Klasse die Wolfurter Mädchen Anna Schneider, Johanna Höfle und Ramona Berchtold klar, in U13 und U15 kommt es jeweils zu zwei deutsch-österreichischen Duellen im Halbfinale:

U13
Anna Hagspiel [UBSC Wolfurt, 1] gegen Lea-Marie Hess [VfB Friedrichshafen, 3/4] und Christina Weigert [PTSV Rosenheim, 2] gegen Lena Kremmel [UBSC Dornbirn, 3/4].
U15

Carina Meinke, die österreichische Meisterin aus Pressbaum gegen Anna Blomeyer [TV Heilsbronn, 3/4 ] und Raphaela Winkler [UBSC Wolfurt, 2] gegen Paula Kick [PTSV Rosenheim, 3/4].

Bei den Mädchen U19 steht mit Sabine Ferner [UBSC Dornbirn] die einzige ungesetzte Spielerin im Halbfinale.

Morgen Sonntag finden ab 9 Uhr die Halbfinale, die Finalspiele um ca. 13:30 Uhr in der Hofsteighalle statt.
(Bericht: Gabriele Dünser, UBSC Wolfurt)


« Zurück  Druckversion