News « zurück
2014.08.25
International

Langenfeldcup 2014

Langenfeldcup 2014
Das ÖBV-atU15-Team beim diesjährigen Langenfeldcup (Foto: ÖBV)

Insgesamt sechs SpielerInnen des ÖBV-atU15-Teams nahmen am diesjährigen Langenfeldcup 2014 teil. So nutzten Anna Hagspiel (BSC Wolfurt), Sabrina Herbst (UBSC Dornbirn), Kilian Meusburger (BSC Wolfurt), Nicolas Rudolf (BC Smash Graz), Raphaela Winkler (BSC Wolfurt) und Lena Zinganell (ASKÖ Traun), die "Chance" sich mit den Topnationen Europas, wie Dänemark, England, Frankreich und Deutschland zu messen. Betreut und begleitet wurde das österreichische Team von ÖBV-U15-Nationaltrainerin Tina Riedl und Co-Trainerin Verena Fastenbauer.

Und diese Möglichkeit haben die SpielerInnen gut genützt. Hervorzuheben sind die Gruppensiege von Anna Hagspiel und Raphaela Winkler, die in ihrer Gruppe jeweils gesetzte Spielerinnen aus Frankreich bzw. Dänemark bezwingen konnten. Raphaela Winkler bewies auch in der darauffolgenden ko-Runde, dass sie über den Sommer fleissig gearbeitet hatte. Denn auch gegen die an Nr. 2 gesetzte Grace King aus England war das Spiel bis zum Schluss offen. Raphaela musste sie sich knapp mit 21:19/14:21/18:21 geschlagen geben.

Einen guten Start "erwischten" auch Sabrina Herbst/Lena Zinganell im Damendoppel. Gegen die an Nr. 3/4 gesetzten Schweizerinnen Chapuis/Varrin gelang im 1. Satz ein eindrucksvolles 21:14, ehe dann die Schweizerinnen ihre Taktik ändern und die beiden Österreicherinnen leider nicht dagegenhalten konnten. So ging der 2. und 3. Satz mit 21:14 bzw. 21:17 an die Gesetzten.

Die beiden Burschen Kilian Meusburger und Nicolas Rudolf gingen im Einzel an ihre Grenzen. Kilian Meusburger wurde so mit einem Matchgewinn in seiner Gruppe belohnt. Nicolas Rudolf musste sich dem hohen Spieltempo und Druck seines Gegners am Ende zwar geschlagen geben. Aber der Gewinn des 1. Satzes hat auf der einen Seite gezeigt was möglich ist und auf der anderen Seite, die noch notwendigen Trainingsschritte für die kommende Zeit aufgezeigt.

Mit diesen individuell positiven Eindrücken im Gepäck, haben nun alle viel Motivation für das kommende Training zu Hause gesammelt. Die nächste gemeinsame ÖBV-Maßnahme wird für den Großteil der Gruppe die Swiss Junior Open Ende September sein.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

U15-Langenfeldcup 2014:

Spiele mit österreichischer Beteiligung