News « zurück
2014.09.25
International

RSL Czech International 2014

RSL Czech International 2014
Nathalie Ziesig hat in Prag den Einzug in die Hauptrunde verpasst (Foto: badmintonphoto.com)

Seit Donnerstag finden in Prag die 43. RSL Czech International 2014 statt, ein Turnier der Kategorie International Challenge. Drei ÖsterreicherInnen starteten in der Qualifikation. Allerdings verpassten sowohl die beiden ÖBV-KaderspielerInnen Nathalie Ziesig und Vilson Vattanirappel als auch Sonja Langthaler den Aufstieg in den Hauptbewerb.

Kein Losglück hatte Nathalie Ziesig. Die 20-jährige Vorarlbergerin bekam es mit der topgesetzten Elena Komendrovskaja zu tun. Die Russin steht als 150. der Weltrangliste 180 Plätze vor Ziesig und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Komendrovskaja behielt in 31 Minuten mit 23:21, 21:13 Oberhand.

Vattanirappel, die aktuelle 217 der Weltrangliste musste sich dem Dänen Mathias Mundbjerg (WRL-326.) geschlagen geben. Der 21-jährige Wiener zog in 27 Minuten klar mit 12:21 und 8:21 den Kürzeren.

Auch Langthalers (WRL-396.) Gegnerin kam aus Dänemark. Die um 169 Ränge besser platzierte Julie Rechnagel Christensen behielt mit 21:12 und 21:16 klar die Oberhand.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

RSL Czech International 2014:

Spiele mit österreichischer Beteiligung