News « zurück
2014.10.07
Sportpolitik

Para-Badminton

Para-Badminton
Das Internationale Paralympische Committee (IPC) hat die Sportart Para-Badminton in das Paralympics-TOKYO 2020-Programm aufgenommen (Foto: BWF)

Das Internationale Paralympische Committee (IPC) hat am 7. Oktober 2014 die Aufnahme der Sportart Para-Badminton in das Paralympics-TOKYO 2020-Programm verkündet. Somit wird Para-Badminton in Tokyo erstmalig bei Paralympischen Sommerspielen vertreten sein.

IPC Präsident, Sir Philip Craven sprach von einer sehr starken Bewerbung seitens der Badminton World Federation (BWF), während BWF Präsident Poul-Erik Høyer sich für die einzigartige Möglichkeit für BadmintonspielerInnen mit Behinderungen beim IPC bedankt hat.

Die Paralympischen Sommerspiele werden vom 25. August - 6. September 2020 in Tokyo stattfinden.

Österreich wird vielleicht auch in dieser Sportart AthletInnen nach Tokyo entsenden. Der Startschuss zu Para-Badminton in Österreich fällt am 17.10. in Wien: Dann kommt das erste Para-Badminton-Turnier für RollstuhlfahrerInnen zur Austragung.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Para-Badminton-Turnier für RohlstuhlfahrerInnen

Ausschreibung