News « zurück
2014.10.26
International

YONEX USA International 2014

YONEX USA International 2014
Die ÖBV-Kaderspielerin Elisabeth Baldauf kämpfte sich bei den YONEX USA International 2014 in Orlando (Florida) sensationell bis ins Halbfinale vor. (Foto: Thomas Herndlhofer)

Vom 22. bis zum 26. Oktober finden in Orlando (Florida) die YONEX USA International 2014 statt. Mit am Start sind die ÖBV-KaderspielerInnen Elisabeth Baldauf, David Obernosterer, Luka Wraber und Roman Zirnwald.

Die 24-jährige Vorarlbergerin, die in der Weltrangliste auf Platz 171 zu finden ist, besiegte zunächst die US-Amerikanerin Disha Gupta 21:12, 21:11 und danach die Nummer vier der Setzliste, die Brasilianerin Fabiana Silva, 21:19, 21:15. In der Nacht von Freitag auf Samstag traf Baldauf auf Mariana Ugalde und schlug die in der Weltrangliste 62 Plätze vor ihr liegende Mexikanerin 21:15, 21:15. Erst gegen die topgesetzte Japanerin Kaori Imabeppu war mit 7:21, 9:21 Endstation.


Ältere Nachrichten:
Die ÖBV-Kaderspielerin Elisabeth Baldauf steht bei den YONEX USA International 2014 in Orlando (Florida) bereits im Viertelfinale.
Die 24-jährige Vorarlbergerin, die in der Weltrangliste auf Platz 171 zu finden ist, besiegte zunächst die US-Amerikanerin Disha Gupta 21:12, 21:11 und danach auch die Nummer vier der Setzliste, die Brasilianerin Fabiana Silva, 21:19, 21:15. In der Nacht von Freitag auf Samstag trifft Baldauf auf Mariana Ugalde. Die Mexikanerin ist Weltranglisten-109.

Im Herren-Einzel ist der ÖBV in Orlando nicht mehr vertreten. Luka Wraber zog im Achtelfinale gegen Kanta Tsuneyama aus Japan nach hartem Kampf mit 21:18, 18:21 und 19:21 den Kürzeren.
Nach über einer Stunde hartem Kampf habe ich den Entscheidungssatz 21:19 verloren. Ich habe richtig gut gespielt und mich körperlich und mental an meiner Grenze bewegt, aber das Quäntchen Glück hat dieses Mal gefehlt. In Satz zwei und drei wurde 5 Mal!!! gegen mich "overruled", auch bei Bällen die unmöglich vom Schiedsrichter gesehen werden konnten. Das hat dann doch einen bitteren Beigeschmack, wenn man am Schluss so knapp verliert, aber auch sowas gehört zum Spiel dazu, so Luka Wraber nach dieser Partie.

David Obernosterer hatte gegen den Israeli Misha Zilberman mit 10:21, 16:21 das Nachsehen.

Für die Mixed-Paarung Roman Zirnwald/Elisabeth Baldauf war gegen Takuro Hoki/Kurumi Yonao (JPN) bereits in Runde 1 Endstation (9:21, 22:20, 11:21). Im Herren-Doppel kam für Zirnwald/Obernosterer im Achtelfinale das Aus. Die Österreicher waren gegen das topgesetzte US-Gespann Phillip Chew/Sattawat Pongnairat chancenlos (15:21, 16:21).

Der als Nummer neun gesetzte ÖBV-Kaderspieler David Obernosterer setzte sich zum Auftakt gegen Alberto Raposo (Dominikanische Republik) in 29 Minuten mit 21:11 und 21:14 durch.
Auch Luka Wraber, der als Nummer zehn gesetzte ÖBV-Kaderspieler, nahm die erste Hürde. Er schlug Dakeil Jonathan Thorpe (Barbados) in 28 Minuten mit 21:9 und 21:9.
Nach diesem Zweisatzsieg werde ich nun gegen Kanta Tsuneyama aus Japan spielen. Ich bin bereit für ein sehr hartes Match, denn Kanta ist momentan einer der stärksten Jugendspieler Asiens, freut sich Wraber auf dieses Match.

Im Damen-Einzel trifft Elisabeth Baldauf, 179. in der Weltrangliste, auf die Amerikanerin Disha Gupta. Im Herren-Einzel sind David Obernosterer und Luka Wraber an Nummer 9 bzw. 10 gesetzt. Obernosterer bekommt es mit Alberto Raposo (DOM) zu tun. Der Österreicher ist als 84. in der Welt 179 Plätze vor seinem Gegner platziert.

Nach den guten Leistungen in der Schweiz freue ich mich, dass es hier in Orlando bald losgeht. Raposo ist ein total unbekannter Gegner für mich. Ich fühle mich hier wohl, wir haben bereits dreimal in der Turnierhalle trainiert, so Obernosterer.

Luka Wraber, der Finalist der letztwöchigen 2014 Ethiopia International, misst sich mit Dakeil Jonathan Thorpe (BAR). Wraber rangiert als 87. der Weltrangliste 580 Plätze vor Thorpe.

Im Herren-Doppel spielen David Obernosterer/Roman Zirnwald gegen Nelson Javier/Alberto Raposo (DOM). Im Mixed-Doppel treffen Roman Zirnwald/Elisabeth Baldauf auf die japanische Paarung Takuro Hoki/Kurumi Yonao.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Yonex USA International Challenge 2014:

Spiele mit österreichischer Beteiligung