News « zurück
2014.12.01
Verschiedenes

BWF-Zählweise

BWF-Zählweise
Foto: Thomas Herndlhofer

Die BWF-Zählweise (derzeit bis 21 Punkten, Best-of-3) wird sich bis inkl. der Olympischen Spielen 2016 (in Rio) nicht verändern!

Dies veröffentlichte die BWF in einer offiziellen Pressemitteilung. Anlässlich der BWF-Vorstandssitzung, die in Lima/Peru stattgefunden hat, wurde festgestellt, dass eine weitere Testphase notwendig ist.

Daher werden im Zeitraum von Februar 2015 bis April 2015 folgende Änderung zum bisher getesteten System (bis 11 Punkten, best of 5) getestet:

- Verlängerung bei 10:10 bis max. 15 Punkte
- beim Spielstand von 10:10 werden noch max. 3 Punkte gespielt.

Diese Testung soll bei BWF Turnieren der Kategorie (3 und 4 - Grand Prix und höher) erfolgen.

Bereits von August bis November 2014 wurde eine Veränderung des Zählsystems (bis 11 Punkte, ohne Verlängerung, Best-of-5) getestet.

Bei einer Umfrage der BWF betreffend der hier getesteten Zählweise waren die meisten Personen darüber besorgt, jetzt so schnell und unmittelbar vor Beginn der Olympia-Qualifikationsperiode (ab Mai 2015) rasch eine Änderung herbeizuführen. Dieser Sorge wurde Rechnung getragen und die Änderung auf jeden Fall auf die Zeit nach den Olympischen Spielen "verschoben".


« Zurück  Druckversion