News « zurück
2014.12.23
Verschiedenes

BBV-Nachwuchs-Landesmeisterschaften

BBV-Nachwuchs-Landesmeisterschaften
Die TeilnehmerInnen an den burgenländischen Landesmeisterschaften der Alterklassen U9 bis U13, die im Dezember 2014 stattgefunden haben

Bereits Mitte Dezember wurden die Burgenländischen Badminton Landesmeisterschaften der Schüler u9 bis u13 von der Girls Racketlon Union ausgetragen. 12 Teilnehmer spielten ihr allererstes Badmintonturnier um die Landesmeister im Einzel und im Doppel zu küren. „Das war erst der kurzfristige Anfang, wir haben in Zukunft noch viel vor“, so BBV-GF Marcel Weigl der gemeinsam mit BBV-Präsident Rüdiger Gnedt und Sportdirektor Andras Nemeth die Kids trainiert, den Burgenländischen Verband wieder zum Leben erweckt hat. "Wir werden einiges anders machen als die anderen", so Weigl der z.B. im Doppel die besseren Spieler mit den schwächeren zusammenspannte um die soziale Komponente zu verstärken.

Endergebnis:

Burgenländische Landesmeisterschaften Badminton 2014

U9/m
1. Alexander Wagner, Racketlon Team Burgenland
2. Frido Tillmann, Girls Racketlon Union

U11/m
1. Alexander Wagner, Racketlon Team Burgenland
2. Fabian Brunner, Girls Racketlon Union
3. Lukas Geissenbüchler, Girls Racketlon Union
4. Theo Tillmann, Girls Racketlon Union
5. Melih Cormak, Girls Racketlon Union
6. Frido Tillmann, Girls Racketlon Union

U13/m
1. Theo Weissenberger, Girls Racketlon Union
2. Clarissa Steiner, Girls Racketlon Union
3. Christoph Steiner, Girls Racketlon Union
4. Bernd Simoner, Girls Racketlon Union
5. Fabian Gneist, Girls Racketlon Union
6. Benjamin Meixner, Girls Racketlon Union

U13/w
1. Clarissa Steiner, Girls Racketlon Union

U11 Doppel
1. Fabian Brunner/Melih Cormak, Girls Racketlon Union
2. Alexander Wagner/Frido Tillmann, Racketlon Team Burgenland/Girls Racketlon Union
3. Lukas Geissenbüchler/Theo Tillmann , Girls Racketlon Union

U13 Doppel
1. Clarissa Steiner/Fabian Gneist, , Girls Racketlon Union
2. Theo Weissenberger/Benjamin Meixner, Girls Racketlon Union
3. Bernd Simoner/Christoph Steiner, Girls Racketlon Union

(Bericht: Marcel Weigl)


« Zurück  Druckversion