News « zurück
2015.02.12
International

Iran Fajr International Challenge 2015

Iran Fajr International Challenge 2015
Luka Wraber steht im Iran bereits in der 2. Runde. (Foto: badmintonphoto.com)

Vom 12.-15. Februar findet in Teheran die Iran Fajr International Challenge 2015 statt. Mit am Start sind die ÖBV-Kaderspieler Luka Wraber und David Obernosterer. Für beide Nationalteamspieler ist es der erste internationale Auftritt in diesem Jahr. Wraber (WRL-69.) und Obernosterer (WRL-77.) stehen nach Auftaktsiegen in der 2. Runde.

Wraber setzte sich in zwei Sätzen (21:17, 21:6) gegen den Qualifikanten Heydari Shafagh Hamid (IRI) durch.
Im ersten Satz hatte ich noch leichte Probleme, im zweiten Satz habe ich dann aber gut zu meinem Spiel gefunden. Obwohl mein nächster Gegner Ahmad Shekib Iqbal aus Afghanistan nur die Nummer 1886 in der Welt ist, werde ich ihn nicht unterschätzen, konzentriert sich Wraber bereits auf sein Zweitrundenmatch.

Obernosterer bekam es in Runde 1 mit dem Iraner Mehran Shabazi zu tun. Der Vorarlberger setzte sich mit 26:24 und 21:18 durch.
Es war wie erwartet eine unangenehme Auftaktpartie. Mein Spiel war nicht präzise genug und die fehlende Matchpraxis habe ich noch gespürt. Am Ende der beiden Sätze konnte ich aufgrund meiner Routine die richtigen Entscheidungen treffen und das Match gewinnen, ist Obernosterer erleichtert.
Der ÖBV-Athlet spielt in der 2. Runde gegen Mohammed Othman Saad (IRQ), der momentan auf Platz 1995 rangiert. Somit ist auch Obernosterer in seiner Zweitrundenpartie klar zu favorisieren.



Ältere Nachrichten:

Vom 12.-15. Februar findet in Teheran die Iran Fajr International Challenge 2015 statt. Mit am Start sind die ÖBV-Kaderspieler Luka Wraber und David Obernosterer. Für beide Nationalteamspieler ist es der erste internationale Auftritt in diesem Jahr. Wraber (WRL-69.) ist bei diesem Turnier die Nummer 1 und Obernosterer (WRL-77.) ist an Position 2 gesetzt.

Wraber trifft in der ersten Runde auf einen Qualifikanten.
Ich kenne meinen Erstrundengegner nicht. Ich werde auch bei diesem Turnier Punkt für Punkt spielen und von Spiel zu Spiel schauen, sagt der 24-jährige Niederösterreicher.

Obernosterer bekommt es zu Beginn mit Mehran Shabazi zu tun. Der Iraner ist die aktuelle Nummer 607 in der Welt.
Nach meiner Rückenverletzung konnte ich in der letzten Woche wieder ins Training einsteigen. Ich war immer schmerzfrei und konnte voll trainieren. Mein Erstrundengegner ist mir nicht bekannt, soll jedoch recht spielstark sein, freut sich der 25-jährige Vorarlberger auf diese Herausforderung und sein erstes internationales Turnier in diesem Jahr.
Die Qualifikation für die Individual-WM, Top 60 in der Weltrangliste und Top 3 Platzierungen bei International Challenge-Turnieren, nennt Obernosterer die obersten Ziele für 2015.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Iran Fajr International Challenge 2015:

Ergebnisse