News « zurück
2015.03.02
Verschiedenes

Chinesische Delegation trainierte im BLZ

Chinesische Delegation trainierte im BLZ
v.l.n.r.: Herr Chen Xingdong, Frau Rena Eckart, Herr Harald Starl, Herr Hermann Krist, Herr Gong Weixi, Herr Li Kexin (Foto: Frau Li Gong)

Auf Einladung des Österreichischen Badminton Verbandes (ÖBV) waren vom 15. Februar bis zum 28. Februar sieben chinesische SpielerInnen und der Delegationsleiter/Sportdirektor der Region Sichuan, Herr Chen Xingdong am Bundesleistungszentrum in Wien zu Gast. Neben der Teilnahme an den Austrian Open fand insbesondere ein umfangreiches Sparringtraining mit dem ÖBV-Nationalkader statt.
Diese Trainingsmaßnahmen sind äußerst wertvoll für die Entwicklung der ÖBV-NationalspielerInnen.


Für die chinesische Delegation stand an einem Tag ein Kulturausflug nach Salzburg auf dem Programm.
Große Wertschätzung haben die Arbeit und Bemühungen des ÖBV, um die Zusammenarbeit mit chinesischen Badminton-SpielerInnen zu pflegen durch den Besuch des Nationalratsabgeordneten und ASKÖ-Bundespräsident, Herr Hermann Krist bei einem gemeinsamen Abendessen erhalten, bei dem Herr Krist herzliche Grußworte an die chinesischen Gäste richtete. An diesem nennenswerten Programmpunkt nahmen zudem der Botschaftsrat für Kultur, Herr Li Kexin, der Delegationsleiter/Sportdirektor der Region Sichuan, Herr Chen Xingdong, der Verantwortliche für die CHN-Botschaft in Sachen wirtschaftlicher Beziehungen Österreich, Herr Gong Weixi, die Dolmetscherin, Frau Li Gong, der ÖBV-Präsident, Herr Harald Starl und die Sportkoordinatorin/Generalsekretärin des ÖBV, Frau Rena Eckart teil.



« Zurück  Druckversion