News « zurück
2015.03.11
International

ÖBV-SpielerInnen on Tour

ÖBV-SpielerInnen on Tour
David Obernosterer bekommt es in Brasilien zum Auftakt mit Mario Cuba aus Peru zu tun. (Foto: badmintonphoto.com)

III Mercosul International

Vom 11.-15. März kommt in Foz do Iguacu, Parana, Brasilien die III Mercosul International zur Austragung. Die Trainingspartner im Bundesleistungszentrum in Wien und Österreichs Olympiahoffnungen Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) und David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) haben die weite Reise auf sich genommen, um an diesem Turnier der Kategorie International Challenge gute Resultate zu erzielen.

Wraber, der momentan als WRL-64. das beste Ranking seiner Karriere aufweist, ist bei diesem Turnier auf Position fünf gesetzt und trifft in der ersten Runde auf einen Qualifikanten.
David und ich haben bereits gestern zum ersten Mal in der Turnierhalle trainiert. Es ist richtig heiß mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und daher ganz anders als in Wien. Ich habe es zum Glück richtig gern, wenn es sehr warm ist. Ich freue mich auf meinen ersten Einsatz bei diesem Turnier, ist der Niederösterreicher bereits auf sein Erstrundenmatch fokussiert.

Obernosterer, die Nummer vier des Turniers, bekommt es in der 1. Runde mit Mario Cuba aus Peru zu tun. Das bisher einzige Aufeinandertreffen im Jahre 2011 bei der Maledives International Badminton Challenge konnte der Vorarlberger in drei Sätzen für sich entscheiden.
Mein Erstrundengegner ist kein einfacher Gegner zum Auftakt, aber ich bin immer noch gut drauf und werde erneut mein Bestes geben. Die Fitness wird bei diesen hohen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit mitentscheidend sein, sagt Obernosterer.


Romanian International

Vom 12.-15. März finden in Timisoara die Romanian International statt. Bei diesem Turnier der Kategorie International Series sind die ÖBV-Kaderspieler Dominik Stipsits (AS Logistik Mödling), Vilson Vattanirappel (WBH Wien) und Roman Zirnwald (ASV Pressbaum) am Start. Zudem ist Österreich durch Sonja Langthaler (ASV Pressbaum) und Katrin Neudolt (AS Logistik Mödling) vertreten.

Im Herren-Einzel trifft Vattanirappel, die aktuelle Nummer 180 in der Welt auf den Russen Anatoliy Yartsev, der in der Weltrangliste 19 Plätze vor dem 23-jährigen Wiener liegt.

Im Damen-Einzel ist Neudolt für den Hauptbewerb qualifiziert und trifft dort auf eine Qualifikantin. Langthaler, in der Qualifikation auf Position 3 gesetzt, möchte sich für den Hauptbewerb qualifizieren.

Im Herren-Doppel bekommt es die österreichische Paarung Dominik Stipsits und Roman Zirnwald mit Robert Ciobotaru und Daniel Cojocaru aus Rumänien zu tun.

Im Mixed-Doppel spielen Zirnwald/Langthaler gegen Milosz Bochat und Magdalena Witek aus Polen.
Stipsits geht zusammen mit seiner Teamkollegin in Mödling, Katerina Tomalova (CZE) an den Start. Sie bekommen es zum Auftakt mit Marvin Emil Seidel und Linda Efler aus Deutschland zu tun.


« Zurück  Druckversion