News « zurück
2015.03.13
International

III Mercosul International

III Mercosul International
Luka Wraber schaffte bei der III Mercosul International Challenge den Einzug ins Halbfinale. (Foto: badmintonphoto.com)

Vom 11.-15. März kommt in Foz do Iguacu, Parana, Brasilien die III Mercosul International zur Austragung. Österreich ist bei diesem Turnier der Kategorie International Challenge durch zwei ÖBV-Nationalspieler vertreten. Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) schaffte den Einzug ins Halbfinale. David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) musste sich in der zweiten Runde geschlagen geben.

In der ersten Runde bezwang Wraber den Qualifikanten Eduardo Vaz (BRA) deutlich mit 21:5 und 21:5. In der zweiten Runde hatte der Niederösterreicher gegen den Brasilianer Alex Yuwan Tjong weit mehr zu kämpfen. Der ÖBV-Athlet setzte sich am Ende aber in drei Sätzen (17:21, 21:12 und 21:17) durch.
Im Viertelfinale kam es zum Duell mit Andrew Smith (ENG). Der ÖBV-Kaderspieler war gewarnt, denn der Engländer eliminierte Howard Shu (WRL-56.), die Nummer 2 des Turniers und gehörte 2010 zu den Top-30 der Welt. Wraber zeigte sich unbeeindruckt und stand nach einem 3-Satz-Krimi (21:11, 16:21 und 21:19) als Sieger fest.

Im Match gegen Smith war die Servicesituation entscheidend, da er aggressiv und mit einigen Täuschungen agiert. Im ersten Satz konnte ich meine Führung von 11:10 auf 17:10 ausbauen. In dieser Phase habe ich ideal serviert. Der zweite Durchgang ging verdient an meinen Gegner. Im dritten Satz führte ich immer, bis zum Spielstand von 18:15. Dann habe ich zu sicher gespielt, Smith glich zum 18:18 aus. Ich konnte den Satz und das Match aber letztendlich noch für mich entscheiden. Mein morgiger Semifinalgegner ist Kevin Cordon (GUA). Gegen ihn sehe ich mich als Außenseiter, aber wenn ich an die Leistung von heute anschließe, kann ich ihm gefährlich werden, sieht der ÖBV-Athlet seine Chancen.

Cordon ist die aktuelle Nummer 61 in der Welt und war 2012 schon WRL-24. .

Obernosterer war in der ersten Runde gegen Mario Cuba aus Peru siegreich, musste sich dann aber dem Norweger Marius Myhre nach einer Spielzeit von über 1 Stunde 21:19, 13:21 und 18:21 geschlagen geben.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

III Mercosul International

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung