News « zurück
2015.03.26
International

U19-Team-EM in Polen

U19-Team-EM in Polen
Im ersten Gruppenspiel musste sich das österreichische Team der Nummer zwei des Turniers England 0:5 geschlagen geben. (Foto: badmintonphoto.com)

Vom 26. März bis 4. April finden in Lubin (POL) die U19-Team- und Individual-Europameisterschaften statt. Österreich wird durch die ÖBV-atU17/19-KaderspielerInnen Natalie Herbst (UBSC Dornbirn), Janine Lais (BSV Hohenems), Nina Sorger (ASV Pressbaum), Philip Birker (Drop In Graz), Wolfgang Gnedt (BSC 70 Linz), Christoph Muhri (Drop In Graz) und Leon Seiwald (ATSE Graz) vertreten. Betreut werden die SpielerInnen von atU19/17-Nationaltrainer Daniel Graßmück. Zudem wird Roman Zirnwald als Coach für den ÖBV fungieren.

Der Teambewerb kommt vom 26.-30. März zur Austragung. 34 Mannschaften werden in 8 Gruppen an den Start gehen. Topgesetzt ist Dänemark. Nur der Gruppenerste steigt in die K.o.- Phase auf. Österreich ist in Gruppe 2 gemeinsam mit England, Kroatien und Schweden.

Im ersten Gruppenspiel musste sich das österreichische Team der Nummer zwei des Turniers England 0:5 geschlagen geben.

Wie erwartet war England mehr als eine Nummer zu groß. Dass es ein 0:5 wurde ist dennoch enttäuschend, da wir uns im Herren-Einzel berechtigte Hoffnungen auf einen Sieg machen durften. Leider war der Engländer James Farmer im Spiel gegen Leon Seiwald ein bisschen abgeklärter. In den restlichen Spielen waren die Gegner klar überlegen, aber zumindest im Damen-Doppel konnten wir sehr gut dagegen halten und Teilerfolge verbuchen. Morgen gegen Schweden wird es ähnlich schwer wie heute, aber wir werden versuchen unsere Sache noch besser zu machen, so atU19/17-Nationaltrainer Graßmück.

Der Individualbewerb wird vom 30. März - 4. April ausgespielt. Wolfgang Gnedt, der im letzten Jahr bei der U17-EM im Herren-Einzel Bronze geholt hat, ist im Herren-Einzel auf 5/8 gesetzt.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

U19-Team-EM in Polen

Ergebnisse