News « zurück
2015.03.31
International

U19-Individual-EM in Polen

U19-Individual-EM in Polen
Leon Seiwald steht bei der U19-EM in der dritten Runde. (Foto: ÖBV)

Vom 30. März bis 4. April finden in Lubin (POL) die U19-Individual-Europameisterschaften statt. Österreich wird am dritten Tag durch die ÖBV-atU17/19-KaderspielerInnen Wolfgang Gnedt (BSC 70 Linz), Janine Lais (BSV Hohenems) und Leon Seiwald (ATSE Graz) vertreten. Philip Birker (Drop In Graz), Natalie Herbst (UBSC Dornbirn), Christoph Muhri (Drop In Graz) und Nina Sorger (ASV Pressbaum) verpassten den Einzug in die nächste Runde.

Im Herren-Einzel traf Leon Seiwald auf den Italiener Fabio Caponio und feierte einen 21:11 und 21:18-Sieg. Sein Gegner in der dritten Runde ist Dominik Bütikofer (SUI), der auf 9/16 gesetzt ist. Wolfgang Gnedt, der auf 5/8 gesetzt ist, hatte in seinem Auftaktmatch keine Probleme und gewann gegen Palmi Gudfinnsson (ISL) 21:6 und 21:17. Gnedt bekommt es nun mit Oleksandar Shmundyak aus der Ukraine zu tun.

Im Damen-Einzel bezwang Janine Lais in ihrer ersten Partie Knarik Margaryan (ARM) 21:15 und 21:14 und spielt in der nächsten Runde gegen die Russin Anastasia Ronzhina. Hingegen erwies sich Maryna Ilyinskaya für Natalie Herbst als zu stark. Die Ukrainerin gewann 21:11 und 21:10.

Im Damen-Doppel mussten sich Natalie Herbst und Janine Lais der dänischen Paarung Sara Lundgaard und Marie Louise Steffensen beugen (9:21, 16:21). Nina Sorger und ihre isländische Partnerin Harpa Hilmisdottir schieden gegen Presence Beelen und Ann Knaepen aus Belgien aus (13:21, 20:22).

Im Mixed-Doppel hatten Philip Birker und Nina Sorger kein Losglück. Sie spielten gegen die Nummer 1 des Turniers, Ben Lane und Jessica Pugh aus England und waren chancenlos (6:21 und 6:21). Seiwald und Lais trafen auf die niederländische Paarung Ruben Jille und Alida Chen, die auf Position 5/8 gesetzt ist. Die österreichische Paarung musste sich 13:21 und 24:26 geschlagen geben.

Bereits am ersten Tag war das Herren-Doppel Philip Birker und Christoph Muhri der portugiesischen Paarung Duarte Nuno Anjo/Bernardo Atilano 15:21 und 9:21 unterlegen.


« Zurück  Druckversion