News « zurück
2015.04.02
International

Nations Future Cup

Nations Future Cup
Team Austria beim Nations Future Cup in Judenburg (Foto: ÖBV)

Vom 2. - 5. April wird in Judenburg der Nations Future Cup (NFC) ausgetragen. Der NFC ist ein internationales U17-Turnier, das aus einem Team- und einem Individualbewerb besteht, alle zwei Jahre stattfindet und als Vorbereitung für die U17-EM 2016 in Lubin/Polen dient. Veranstalter ist der Österreichische Badminton Verband (ÖBV), als Ausrichter fungiert ATUS Judenburg. Bei der Eröffnungsfeier sprachen Hannes Dolleschall, Bürgermeister der Stadt Judenburg, Gernot Pirkwieser, ASKÖ Steiermark und Michael Dickert, ÖBV-Vizepräsident Breitensport Grußworte.

Insgesamt treffen über 50 NachwuchsspielerInnen aus sieben Nationen (Belgien, Luxemburg, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechien, und Gastgeberland Österreich) aufeinander. Der NFC fand bereits einmal in Österreich statt. 2006 gingen in Dornbirn vier Nationen an den Start. Der Team Event findet am 2. und 3. April und das Individual-Turnier vom 3.-5. April statt.

Für Österreich gehen Philipp Drexler (Drop In Graz), Sabrina Herbst (UBSC Dornbirn), Carina Meinke (ASV Pressbaum), Kilian Meusburger (Raiffeisen UBSC Wolfurt), Jakob Sorger (ASV Pressbaum) und Raphaela Winkler (Raiffeisen UBSC Wolfurt) an den Start.

Im Teamevent trifft Österreich in Gruppe 1 auf Spanien und Tschechien.
Da wir die jüngsten TeilnehmerInnen stellen geht es hauptsächlich darum, Erfahrungen zu sammeln. Wir sind in der Gruppe mit Tschechien und Spanien klare Außenseiter, so atU13-Nationaltrainer Christoph Almer, der das Team in Judenburg betreut.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Nations Future Cup

Ergebnisse