News « zurück
2015.04.20
International

Mülheimer Sparkassen Cup 2015

Mülheimer Sparkassen Cup 2015
v.l.n.r.: ÖBV-U15-Nationaltrainerin Tina Riedl, Lenny Sudarma (Mödling), Kilian Meusburger (Wolfurt), Nicolas Rudolf (Smash Graz), Anna-Sophie Zach (ATSE Graz), Raphaela Winkler, Anna Hagspiel (beide Wolfurt) ÖBV-U13-Nationaltrainer Christoph Almer

Am vergangenen Wochenende waren insgesamt sechs SpielerInnen des ÖBV-atU13 bzw. atU15-Teams unter der Leitung der dafür zuständigen ÖBV-TrainerInnen Christoph Almer (U13) bzw. Tina Riedl (U15) beim Mülheimer Sparkassen Cup 2015 am Start. Dieses Turnier, bei dem acht Nationen teilnahmen, fand zum ersten Mal statt. So waren die Topspieler ihrer Alterklasse u.a. aus Schweden, Belgien, Frankreich und Deutschland am Start. Eine gute Chance für die österreichischen TopspielerInnen sich der starken Konkurrenz zu stellen.

In den Doppelbewerben gelangen Teilerfolge. So kamen Raphaela Winkler/Kilian Meusburger nach zwei Siegen bis ins U15-Mixed-Achtelfinale. Im U15-Damen-Doppel schafften es Raphaela Winkler/Anna Hagspiel bis ins Viertelfinale. Dies gelang auch Lenny Sudarma mit seinem Partner aus der Schweiz im U13-Burschen-Doppel. In den Einzelbewerben konnte zwar kein Gruppensieg erzielt werden, aber alle österreichischen TeilnehmerInnen konnten zumindest einen Gruppensieg für sich verbuchen. Außerdem konnten von Spiel zu Spiel kleinere "Baustellen" bearbeitet werden.

So diente dieses Turnier nicht nur zur individuellen "Standortbestimmung", sondern war auch eine gute Möglichkeit für die NachwuchsnationaltrainerInnen mit den KaderspielerInnen innerhalb eines Wettkampfs zu arbeiten und so die kommenden Trainingsinhalte gemeinsam festzulegen.


(Bericht: Tina Riedl)


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Mülheimer Sparkassen Cup

Ergebnisse der ÖsterreicherInnen