News « zurück
2015.05.25
International

Trinidad and Tobago International 2015

Trinidad and Tobago International 2015
Elisabeth Baldauf hat bei den Trinidad and Tobago International (21. - 24.5.) mit einem Triumph über die Italienerin Jeanine Cicognini (2.v.r.) ihren insgesamt zweiten internationalen Titel im Damen-Einzel gewonnen.

Österreichs Nummer eins im Badminton hat bei den Trinidad and Tobago International (21. - 24.5.) mit einem Triumph über Jeanine Cicognini (ITA) ihren insgesamt zweiten internationalen Titel im Damen-Einzel gewonnen. Ihren ersten Turniersieg feierte Baldauf (Union Badminton Club Egg) im letzten Jahr bei den Santo Domingo International.

Aufgrund der Ranglistenplatzierung ging Cicognini als Favoritin in die Partie mit der 24-jährigen Vorarlbergerin. Die Italienerin, Nummer eins des Turniers, liegt als WRL-55. 36 Plätze vor der ÖBV-Kaderspielerin und kratzte vor einigen Jahren bereits an den Top 30. Somit war Baldauf, die im Bundesleistungszentrum in Wien trainiert, gewarnt. Cicognini holte sich den ersten Satz mit 21:16. Im ersten Durchgang habe ich viele Punkte durch meine Annahme verloren. Oft war ich zu flach und sie konnte direkt punkten, erklärt Baldauf. Satz zwei ging mit 21:16, der dritte Durchgang sogar deutlich mit 21:10 an die ÖBV-Kaderspielerin. Nach 33 Spielminuten stand der zweite internationale Turniersieg fest: Im zweiten Satz spielte ich gegen den Wind und ich habe versucht, das Spielfeld für sie groß zu machen. Diese Taktik habe ich dann durchgezogen und ich war sehr erfolgreich damit.

Nachdem ich das Match gewonnen hatte, brauchte ich ein bisschen Zeit, bis ich es realisiert habe. Ich war während der Partie sehr angespannt und fokussiert. Mit meinen Gedanken war ich dann wie in einer eigenen Welt. Mit meiner gezeigten Leistung bei diesem Turnier bin ich mehr als zufrieden. Hätte mir jemand vor dem Turnier gesagt, dass ich gewinnen würde, hätte ich es ihm nicht geglaubt, ist Baldauf überglücklich. Dieser Sieg ist im Hinblick auf die Olympiaquali ein toller Erfolg. Ich muss im Juni einige Punkte verteidigen und somit kann ich meine Weltranglistenposition halten bzw. verbessern. Dies ist für die kommenden Turniere, vor allem für Setzung sehr wichtig, so Österreichs Nummer eins.

Zudem stand Baldauf gemeinsam mit David Obernosterer im Mixed-Finale. Dort trafen die beiden ÖBV-KaderspielerInnen auf Lino Munoz und Cynthia Gonzales aus Mexiko. Die österreichische Paarung setzte sich in zwei Sätzen durch (21:15, 21:19). Baldauf kürte sich somit zur zweifachen Siegerin bei den diesjährigen Trinidad and Tobago International.
Es freut uns, dass wir das Mixed-Finale gewonnen haben. Unser Hauptfokus liegt jedoch auf dem Einzel. Mixed spielen wir nur zum Spaß. Positiv ist bei den Doppelbewerben, dass wir uns immer an die Hallenbedingungen gewöhnen können, so die beiden NationalkaderspielerInnen.

Im Herren-Einzel mussten sich David Obernosterer (BWF 67) und Luka Wraber (BWF 56) jeweils im Viertelfinale geschlagen geben.

Trinidad and Tobago International 2015
St. Augustine, 21.5.2015 - 24.5.2015


Damen-Einzel Finale
Elisabeth Baldauf (AUT/ ¾) - Jeanine Cicognini (ITA/1) 16:21, 21:16, 21:10

Mixed-Doppel Finale
David Obernosterer/Elisabeth Baldauf (AUT) - Lino Munoz/Cynthia Gonzalez (MEX/1) 21:15, 21:19


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Trinidad and Tobago International 2015
Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung