News « zurück
2015.06.24
International

Yonex Canada Open 2015

Yonex Canada Open 2015
Matthias Almer gewann bei den Yonex Canada Open 2015 seine Auftaktpartie gegen den Kanadier Alex Lin in 2 Sätzen. In der 2. Runde trifft der ÖBV-Kaderspieler auf Ng Ka Long Angus (HKG/7), die aktuelle Nummer 30 in der Welt. (Foto: badmintonphoto.com)

Am Mittwoch, 01:15 (MEZ) bekam es Matthias Almer zum Auftakt mit dem Kanadier Alex Lin zu tun. Der ÖBV-Kaderspieler hatte keine Probleme und setzte sich nach einer Spielzeit von nur 21 Minuten mit 21:9 und 21:5 durch.

In der zweiten Runde trifft der ÖBV-Kaderspieler auf Ng Ka Long Angus (HKG/7), der sich momentan auf Position 30 in der Weltrangliste befindet - 51 Plätze vor Almer. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Spieler.

Yonex Canada Open 2015
1.Runde
Mittwoch, 01:15 (MEZ): Matthias Almer (AUT) - Alex Lin (CAN) 21:9, 21:5
2. Runde
Mittwoch, 21:20 (MEZ): Matthias Almer (AUT) - Ng Ka Long Angus (HKG/7)


Ältere Nachrichten

Vom 23. bis 28.6. finden in Calgary die Yonex Canada Open 2015 statt, ein Turnier der Kategorie Grand Prix. Mit am Start ist Matthias Almer (ATUS Judenburg). Am Mittwoch, 01:15 (MEZ) trifft Almer zum Auftakt auf den Kanadier Alex Lin.

Es ist das erste Aufeinandertreffen mit dem Kanadier. Seit seinem Ausscheiden in der letzten Woche beim Grand-Prix-Gold-Turnier in New York hat der 21-jährige Steirer die Zeit zum Trainieren genutzt und den Fokus darauf gesetzt, wieder in Form zu kommen, sowohl körperlich als auch spielerisch. Die Vorbereitung auf das Turnier in der letzten Woche in New York verlief nicht optimal. Eine Krankheit warf die aktuelle Nummer 81 in der Welt zurück. Es geht mir körperlich schon besser als noch in den USA. Ich hoffe, dass es bis zu meiner Erstrundenpartie noch besser wird. Für mich ist jetzt einfach wichtig, möglichst viele gute Spiele zu bekommen, sagt Almer.

Yonex Canada Open 2015
1.Runde
Mittwoch, 01:15 (MEZ): Matthias Almer (AUT) - Alex Lin (CAN)


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Yonex Canada Open 2015

Spiele von Matthias Almer