News « zurück
2015.07.18
International

Lagos International 2015

Lagos International 2015
Luka Wraber musste sich bei den Lagos International im Halbfinale der Nummer eins des Turniers, B. Sai Praneeth aus Indien (BWF 34) geschlagen geben. (Foto: badmintonphoto.com)

Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) musste sich bei den Lagos International 2015 (15.7. - 18.7.) im Halbfinale geschlagen geben. Vilson Vattanirappel (WBH Wien) verlor bereits in der zweiten Runde - somit ist kein ÖBV-Spieler mehr in Nigeria vertreten.

Im Viertelfinale bezwang Wraber den Polen Michal Rogalski und konnte sich für die Niederlage vor drei Wochen bei den European Games in Baku revanchieren - er gewann 19:21, 25:23 und 21:13. Im Halbfinale bekam es die aktuelle Nummer 60 der Welt mit der Nummer eins des Turniers, B. Sai Praneeth aus Indien (BWF 34) zu tun. Der Inder erwies sich als zu stark für Wraber - er gewann 21:9 und 21:19. Nachdem ich im ersten Satz noch chancenlos war, habe ich mich im zweiten Satz steigern können und auch lange Zeit geführt. Leider konnte ich meine 18:15-Führung nicht verwerten. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung im zweiten Durchgang. Das war definitiv einer meiner besten Sätze bisher. Ich bin mit meiner Leistung bei diesem Turnier zufrieden. Es freut mich sehr, dass ich mich im Viertelfinale gegen Rogalski für meine Niederlage bei den European Games revanchieren konnte, so Wraber.
Vilson Vattanirappel verlor in der zweiten Runde gegen den Lokalmatador Jinkan Ifraimu Bulus in drei Sätzen.


« Zurück  Druckversion