News « zurück
2015.07.24
International

Gehörlosen WM in Sofia

Gehörlosen WM in Sofia
Katrin Neudolt steht im Halbfinale bei der Gehörlosen WM in Sofia. Dort trifft sie auf die Nummer eins des Turniers, Jung-Yu Fan (TPE). (Foto: Günther Duschet)

Katrin Neudolt (AS Logistik Mödling) steht im Halbfinale bei der Gehörlosen WM vom 21. bis 25. Juli in Sofia.

Im Achtelfinale bezwang die Mödlingerin die Japanerin Manami Nagahara 21:6 und 21:12. Im Viertelfinale wartete die Nummer sechs des Turniers, die Russin Olga Shtayger. Neudolt konnte Revanche für die Niederlage bei der EM 2010 nehmen - setzte sich in zwei Sätzen durch (23:21, 21:18). Im Halbfinale bekommt sie es mit Jung-Yu Fan (TPE) zu tun, die auf Position eins gesetzt ist.

Im Viertelfinale kam die erwartet harte Gegenwehr. Es war ein bisschen ein Nachteil, dass es bis hierhin so leicht gegangen ist, so war doch ein bisschen Eingewöhnung notwendig und Katrin musste den ganzen ersten Satz lang einem Rückstand nachlaufen und bei 19:20 auch einen Satzball abwehren. Der Satzgewinn war sicherlich ein kleiner Knackpunkt, zwar ging das Spiel auch danach noch sehr ausgeglichen und umkämpft weiter, allerdings war Katrin immer 2-3 Punkte vorne und konnte den 3. Matchball dann nutzen und sich ihre erste WM-Medaille sichern, sagt Neudolts Coach Daniel Graßmück.
Ich bin sehr glücklich, dass die Revanche gegen Olga geglückt ist und das gleichbedeutend mit meiner ersten WM-Medaille ist. Gegen die Nr. 1, Fan Yun Ju habe ich nichts zu verlieren und werde dennoch alles versuchen, den Finaleinzug zu schaffen, so Neudolt nach ihrem Viertelfinaltriumph.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Gehörlosen WM 2015

Ergebnisse