News « zurück
2015.07.27
International

Nationencamp in Brig (SUI)

Nationencamp in Brig (SUI)
„Jeder Hinweis zählt!“ - Oliver Roth/GER (2012 Vize-Europameister im HD) bespricht mit Philip Birker das Individualtraining nach. Oliver Roth wird im Übrigen vom 14.-16.8. als Gasttrainer am BLZ in Wien das Doppeltraining leiten. (Foto: ÖBV)

Vom 18.-24. Juli fand in Brig (SUI) das alljährliche 4-Nationencamp statt, letztendlich waren sogar sechs Nationen am Start. Mit dabei waren SpielerInnen und TrainerInnen aus Österreich, Deutschland, Irland, Schweden, Kanada und der Schweiz. Das österreichische Aufgebot setzte sich aus Philip Birker, Michael Giesinger, Katharina Hochmeir, Janine Lais, Natalie Herbst und den beiden Trainern Christoph Almer und Manfred Ernst zusammen.

Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten im Trainingscenter „Olympica“ und der vielen Trainer konnte die Trainingswoche sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll gestaltet werden. An den Vormittagen stand Individual- und Krafttraining auf dem Lehrgangsplan. Am Nachmittag fanden neben den Badmintoneinheiten auch Trainingseinheiten wie Aerobic, Bergsprints und Beinarbeit im Sand statt.
Dadurch konnte im Camp neben der physischen auch auf der technischen Ebene einiges an Fortschritt erzielt werden. An den Abenden wurden hauptsächlich Matches gespielt und ein Teamturnier ausgetragen. Zu Regenerationszwecken war vor allem der Wellnessbereich im Hotel sehr willkommen und wurde gerne genützt.
Insgesamt war das Nationencamp eine gute Möglichkeit für die österreichischen JugendspielerInnen, sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen und neue Herangehensweisen und Trainingsmethoden kennenzulernen. Hervorzuheben ist auch die hervorragende Organisation des Camps und das Trainingsumfeld in Brig!

(Bericht: Natalie Herbst)


« Zurück  Druckversion