News « zurück
2015.08.27
International

Yonex Slovak Open 2015

Yonex Slovak Open 2015
Matthias Almer geht bei den Yonex Slovak Open 2015 als Titelverteidiger an den Start. Der ÖBV-Kaderspieler ist bei diesem Turnier der Kategorie Future Series topgesetzt. (Foto: badmintonphoto.com)

Vom 27.8. - 30.8. finden in Trencin die Yonex Slovak Open 2015 statt. Insgesamt gehen elf ÖBV-SpielerInnen an den Start. Matthias Almer (ATUS Judenburg) ist im Herren-Einzel als Nummer 1 gesetzt und zudem Titelverteidiger aus dem Vorjahr. Die Herren-Doppel-Paarung Dominik Stipsits/Roman Zirnwald (AS Logistik Mödling/ASV Pressbaum) ist auf Position zwei gereiht. Die Qualifikation startet am Donnerstag, 27.8., der Hauptbewerb beginnt am Freitag, 28.8. .

Herren-Einzel
Matthias Almer und Vilson Vattanirappel sind fix für den Hauptbewerb qualifiziert: Almer, die aktuelle Nummer 81 in der Welt bekommt es zum Auftakt mit einem Qualifikanten zu tun. Vattanirappel (WBH Wien), WLR-175. spielt in der ersten Runde gegen den Engländer Alex Lane (BWF 227).
Die B-Anschlusskaderspieler Michael Giesinger (BSV Hohenems) und Leon Seiwald (ATSE Graz), der A-Jugendnationalkaderspieler Philip Birker (DropIn Graz) und Lukas Weissenbäck (WBH Wien) müssen in der Qualifikation antreten, um sich für den Hauptbewerb zu qualifizieren.

Damen-Einzel
Nathalie Ziesig (BCM Feldkirch) möchte über die Qualifikation in den Hauptbewerb kommen. In ihrem ersten Spiel bekommt es die ÖBV-Kaderspielerin mit Ioanna Karapetridou aus Griechenland zu tun.

Herren-Doppel
Dominik Stipsits und Roman Zirnwald, die Nummer 2 des Turniers, haben zu Beginn ein Freilos und greifen erst in Runde zwei ins Turniergeschehen ein. Die Gegner von Jannik Maczejka und Lukas Weissenbäck (beide WBH Wien) werden in der Partie zwischen Dean Brabec/Filip Budzel (CZE) und Fredrik Kristensen/Jesper Kristensen (NOR) ermittelt. Philip Pirker/Leon Seiwald spielen in der Qualifikation gegen Max Flynn/Jonty Russ (ENG).

Damen-Doppel
Janine Lais (BSV Hohenems) und Nathalie Ziesig treffen in der zweiten Qualifikationsrunde auf Maryna Ilyinskaya/Anna Mikhalkova aus der Ukraine oder Joanna Chaube/Verlaine Faulmann aus Frankreich.

Mixed-Doppel
Zirnwald/Lais bekommen es in der ersten Hauptrunde mit der tschechischen Paarung Jaromir Janacek/Katerina Tomalova zu tun.


« Zurück  Druckversion