News « zurück
2015.09.14
National

1.ÖBV-D-RLT-NÖ

1.ÖBV-D-RLT-NÖ
Die Finalisten des 1.ÖBV-D-Ranglistenturniers-NÖ beim Handshake: Bernhard Blöchl (UNION St. Peter - Platz 2, links) und Fabian Buschenreithner (FZSV Sparkasse Ybbs - Platz 1, rechts) (Foto: FZSV Sparkasse Ybbs)

Erstmals seit 10 Jahren hat wieder ein D-Ranglistenturnier in Ybbs stattgefunden. Der FZSV Sparkasse Ybbs konnte 15 Spieler aus 5 NÖ-Vereinen im Herren-Einzel begrüßen. Leider waren nur 2 Spieler aus dem sonst immer stark vertretenen Osten von NÖ unter den Teilnehmern.

Unter der Leitung von Christian Wagner wurde erstmals ein Turnier mit der Tournament-Software in Ybbs veranstaltet. Bis auf kleine Anpassungen gab es keine Probleme im Turnierablauf – bedingt durch die 6-Felder Halle war ein zügiger Turnierverlauf gewährleistet. Am Ende reichte auch die Zeit noch, um einen Herren-Doppel Bewerb anzuhängen.
Aber nun zum sportlichen – tonangebend an diesem Tag waren eindeutig die heimischen Spieler des FZSV Sparkasse Ybbs. Insbesondere am Familienclan der „Buschenreithners“ mit Vater Christian und den drei Söhnen Fabian, Simon und Samuel kam an diesem Tag niemand vorbei.
Allen voran ist Fabian Buschenreithner zu erwähnen – er rollte als ungesetzter Spieler das gesamte Feld von Hinten auf. Nach drei klaren Siegen in der Vorrunde traf er im Semifinale auf den älteren Bruder Simon Buschenreithner. Fabian setzte sich knapp aber verdient mit 21:16 und 22:20 durch. Es war diese das mit Abstand engste Spiel des späteren Turniersiegers an diesem Tag.
Im Finale fegte Fabian Buschenreither schlussendlich über Bernhard Blöchl (UNION St. Peter) mit 21:10 und 21:9 hinweg. In dieser Form wird Fabian keine Probleme haben sich bei den nächsten C-Turnieren ebenfalls in Szene zu setzen. Er folgt als Sieger seinem ältesten Bruder Michael Buschenreithner nach, der das letzte D-Ranglistenturnier der letzten Saison gewonnen hat und am Turnier in Ybbs nicht teilgenommen hat. Das Spiel um Platz 3 entschied Simon Buschenreithner gegen Siegfried Kristler (BC St. Pölten) mit 21:16 und 21:13 für sich und folgte damit seinem Bruder auf das Siegerpodest.
Im Herrendoppel war die Dominanz des FZSV Sparkasse Ybbs und den Buschenreithners noch eindrucksvoller. Das Finale gewann Vater Christian Buschenreithner mit seinem Ybbser Partner Christian Winkler gegen seine Söhne Fabian und Samuel Buschenreithner mit 21:12 und 21:16. Somit standen alle Buschenreithners zumindest einmal am Siegerpost bei diesem Turnier – bleibt nur die Frage, wo diese Großfamilie so viel Platz für die vielen Pokale hat?

(Bericht: Christian Wagner)

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön seitens des ÖBV an den Ausrichterverein FZSV Sparkasse Ybbs, im Speziellen an Christian Wagner.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

1. ÖBV-D-Ranglistenturnier-NÖ 2015-2016

Ergebnisse