News « zurück
2015.09.24
International

FZ Forza Prague Badminton Open 2015

FZ Forza Prague Badminton Open 2015
ÖBV-Kaderspielerin Nathalie Ziesig musste sich in der Qualifikation im Damen-Einzel geschlagen geben. Im Mixed-Doppel steht sie gemeinsam mit Dominik Stipsits hingegen in der letzten Qualifikationsrunde. (Foto: badmintonphoto.com)

Die Qualifikation bei den FZ Forza Prague Badminton Open 2015 vom 23. bis 26. September in Prag startete am Mittwoch, 23.9. . Die letzte Qualifikationsrunde mit österreichischer Beteiligung geht am Donnerstag, 24.9. über die Bühne. Zudem beginnt der Hauptbewerb.

Wolfgang Gnedt, Dominik Stipsits/Roman Zirnwald und Dominik Stipsits/Nathalie Ziesig um Einzug in den Hauptbewerb
In der Qualifikation im Herren-Einzel feierte Wolfgang Gnedt bisher zwei Siege (gegen Ben Dolman aus England und den Tschechen Michal Hubacek). Gnedt spielt nun am Donnerstag, 24.9., 10:40, gegen Lukas Zevl (CZE) um ein Ticket für den Hauptbewerb. Der Tscheche hatte seinen Bruder, Rüdiger, in der ersten Runde verabschiedet.
Ebenfalls nur einen Sieg vom Einzug in den Hauptbewerb entfernt sind die ÖBV-Kaderspieler Dominik Stipsits und Roman Zirnwald im Herren-Doppel: Sie bezwangen zum Auftakt Lukas Holub/Jan Hubacek (CZE) mit 21:9 und 21:9 und bekommen es nun am Donnerstag, 24.9., 12:25 mit Vladzislav Kushnir und Dzmitry Saidakou (BLR) zu tun.
Dominik Stipsits/Nathalie Ziesig erlebten in der ersten Qualifikationsrunde im Mixed-Doppel einen wahren Krimi - sie setzten sich gegen Artur Niyazov/Veronika Sorokina (KAZ) mit 14:21, 21:17 und 24:22 durch. In der letzten Qualirunde trifft die österreichische Paarung am Donnerstag, 24.9., 9:30 auf Jeppe Bay Madsen und Cecilie Finne-Ipsen aus Dänemark.
Zudem greifen am Donnerstag Elisabeth Baldauf, David Obernosterer und Janine Lais/Nathalie Ziesig, die bereits fix für den Hauptbewerb qualifiziert waren, ins Turniergeschehen ein.

Sieben ÖBV-SpielerInnen scheitern in der Qualifikation
In der ersten Runde der Qualifikation im Herren-Einzel scheiterte Rüdiger Gnedt gegen Lukas Zevl (CZE) mit 15:21 und 8:21. Im Damen-Einzel musste sich die ÖBV-Kaderspielerin Nathalie Ziesig gegen Behnaz Pirzamanbein (SWE) mit 21:10, 7:21 und 17:21 geschlagen geben. Monika Radovska erwies sich als zu stark für Janine Lais (18:21, 11:21), Sonja Langthaler zog gegen Monika Svetnickova (CZE) den Kürzeren (19:21, 13:21).
Ebenfalls zu Beginn verabschieden mussten sich Roman Zirnwald mit seiner deutschen Partnerin Barbara Bellenberg im Mixed-Doppel gegen Gennadiy Natarov/Natalya Voytesekh aus der Ukraine (12:21, 12:21) und Rüdiger und Wolfgang Gnedt im Herren-Doppel gegen Jordan Corvee und Julien Maio (FRA) mit 12:21 und 9:21.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

FZ Forza Prague Badminton Open

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung