News « zurück
2015.10.19
International

Chile International Challenge 2015

Chile International Challenge 2015
David Obernosterer verlor im Viertelfinale der Chile International Challenge 2015 nach hartem Kampf gegen Kevin Cordon (GUA), zeigte sich jedoch mit der Leistung zufrieden. (Foto: badmintonphoto.com)

David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) musste sich bei der Chile International Challenge 2015 (14.-18. Oktober) im Viertelfinale verabschieden. Im Mixed-Doppel musste sich der Schwarzacher an der Seite von Elisabeth Baldauf (Union Badminton Club Egg) im Semifinale geschlagen geben.

David Obernosterer (BWF 60) bekam es im Viertelfinale mit dem WM-Fünften von 2011 und Ex-Top-25-Spieler, Kevin Cordon (GUA) zu tun. Im ersten Satz fand Obernosterer bei 20:19 einen Satzball vor, Cordon konnte den Satz jedoch mit 23:21 für sich entscheiden. Er hat den Satzball gut abgewehrt. Hier kann ich mir wenig vorwerfen! Im zweiten Durchgang lief der ÖBV-Kaderspieler ständig einem Rückstand hinterher, Cordon führte bereits 15:10. Obernosterer drehte den Satz und siegte 21:18 - Weil ich meinen Aufschlag umstellte und mehr am Netz attackierte. Im dritten Satz ging Cordon mit 12:7 in Führung, der 26-jährige Schwarzacher kam bis 17:18 heran. Dann spielte sein Gegner aus Guatemala einen sehr guten Netzball, bei 17:19 verwertete Cordon einen Rahmenball von Obernosterer. Zwei Matchbälle konnte Österreichs Olympiakandidat abwehren, den dritten entschied Cordon für sich und gewann nach einer Spielzeit von 62 Minuten mit 23:21, 18:21 und 21:19.
Einerseits bin ich natürlich sehr enttäuscht, da ich eine große Chance hatte. Andererseits sehe ich es positiv, dass ich gegen Spieler eines solchen Kalibers mitspielen und sie auch schlagen kann. Wenn ich mit dieser Leistung der letzten Wochen konstant weiter spiele, werde ich noch gute Ergebnisse einfahren, ist Obernosterer zuversichtlich. Es macht mir viel Spaß im Moment!

Im Mixed-Doppelfinale der IV Argentina International in der letzten Woche konnten Obernosterer und Baldauf Alex Yuwan Tjong und Luana Vicente (BRA) noch bezwingen. Im Halbfinale der Chile International Challenge 2015 gelang der brasilianischen Paarung Revanche - Tjong und Vicente siegten in drei knappen Sätzen (23:21, 17:21, 21:19). Die ÖBV-KaderspielerInnen sind unermüdlich im Einsatz - schon in der nächsten Woche geht die Südamerika-Tour weiter - dann gehen sie beim 30º Brazil International Badminton Cup (21.-25. Oktober) an den Start.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Chile International Challenge 2015

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung