News « zurück
2015.11.18
International

2015 Scottish Open Grand Prix

2015 Scottish Open Grand Prix
Olympia-Kandidat David Obernosterer schaffte beim 2015 Scottish Open Grand Prix den Einzug in die zweite Runde. Dort trifft der ÖBV-Kaderspieler auf den Engländer Rohan Midha, gegen den der Schwarzacher zu favorisieren ist. (Foto: badmintonphoto.com)

Vom 18. bis 22. November findet in Glasgow der Scottish Open Grand Prix (USD 50000) statt. Von den österreichischen Vertretern erreichte nur der ÖBV-Kaderspieler David Obernosterer die 2. Runde. Dieses Turnier der Kategorie Grand Prix ist sehr stark besetzt - das Feld wird angeführt vom Dänen Hans-Kristian Vittinghus (BWF 18). Zudem befinden sich alle 16 gesetzten Spieler unter den Top 90 in der Welt.

David Obernosterer, Weltranglisten-58. und die Nummer 14 des Turniers, setzte sich in der ersten Runde gegen Joshua Magee aus Irland in zwei Sätzen durch (21:16 und 21:13). Ein solides Spiel nach einer längeren Wettkampfpause, resümierte Obernosterer. Ich bin froh, dass ich nach den drei Wochen Training gut ins Turnier gestartet bin. Ich fühle mich sehr fit und freue mich auf die nächste Aufgabe, so der Schwarzacher weiter.
Am Donnerstag, 19.11., trifft der 26-jährige Vorarlberger auf Rohan Midha aus England. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Akteure.
ÖBV-Kaderspieler Matthias Almer musste in der ersten Runde des Hauptbewerbs gegen den Engländer Michael Spencer-Smith aufgeben. Wolfgang Gnedt verlor gegen den an Position 6 gesetzten Israeli Misha Zilberman in zwei Sätzen. Rüdiger Gnedt musste in der ersten Qualifikationsrunde gegen Adam Dolman (ENG) aufgeben.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2015 Scottish Open Grand Prix

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung