News « zurück
2015.11.30
National

2. ÖBV-C-Ranglistenturnier-Ost

2. ÖBV-C-Ranglistenturnier-Ost
Die Top 3 im Dameneinzel beim 2. ÖBV-C-Ranglistenturnier-Ost: Jasmin Hofer (2.), Veronika Rybska (1.), Valentina Budroni (3.). (Foto: Badminton Wiener Neustadt)

Nach einer Saison Pause fanden sich die SpielerInnen der ÖBV-C-OST-Ranglistenturniere am 28. und 29. November wieder einmal in Wiener Neustadt ein. 59 TeilnehmerInnen (40 Herren und 19 Damen) aus 10 Vereinen nahmen aktiv die 5 Bewerbe in Angriff.

Der 32er Raster im Herreineinzel war voll und es ging in 8 Gruppen mit vollem Einsatz um jedes Match. Es ist anzumerken, dass das Herreneinzel diesmal von Überraschungen geprägt war und von den hinteren Ranglistenplätzen dominiert wurde. Im Semifinale standen sich die Nummer 32, Fabian Buschenreithner (FSZV Ybbs) und die Nummer 5, Lukas Weber (WAT Simmerung) sowie die Nummer 30, Abdul Hasib Alabrash (URW) und die Nummer 23, Philipp Höhn (VRC) gegenüber.
Philipp Höhn (Union VRC Badminton) belegte mit einer tadelosen Turnierperformance die Erteilung seiner Wild Card für dieses Turnier. Während des kompletten Turnierverlaufes gab er nur 3 Sätze ab und sicherte sich mit einem souveränen 2-Satz-Sieg im Finale (21:14, 21:13) gegen Fabian Buschenreithner (FSZV Ybbs) seinen ersten Erfolg im Einzelbewerb.
Im Dameneinzel gingen 11 Spielerinnen an den Start, der Sieg war hart umkämpft. In einer 3er Gruppe siegten Veronika Rybska (RBC Sportivo), Jasmin Hofer (BC St.Pölten) und Valentina Budroni (WAT Simmerung) jeweils 1x. Die Anzahl der Satzgewinne gab schlussendlich den Ausschlag für Veronika Rybska!
15 Herrendoppel sicherten einen spannenden Bewerb. Als Sieger ging die Paarung Florian Von Hepperger (VCR) / Daniel Zatka (Sportunion Donaufeld) vom Feld.
Den Sieg im Damendoppel holten sich Veronika Rybska (RBC Sportivo) / Martina Szedenik (VRC)!
Ein voller 16er Raster im Mixeddoppel brachte Leben in die Halle und schlussendlich setzte sich im Finale die Paarung Daniel Zatka (Sportunion Donaufeld) / Martina Szedenik (VRC) gegen die Paarung Florian Von Hepperger und Anna Von Hepperger (VRC) in 2 Sätzen mit 21:13 und 21:19 durch!
Veronkia Rybska (RBC Sportivo) und Martina Szedenik (Union VRC Badminton) waren mit jeweils
2 Siegen die erfolgreichsten Spielerinnen des Turnieres.

147 Spiele wurden an diesen beiden Tagen ausgetragen, am Samstag endeten die letzten Spiele (Mixed-Semifinale) um 20:10 und am Sonntag wurde das Turnier mit dem Herrendoppelfinale um 16:51 Uhr beendet.
Nach einer stimmungsvollen Siegerehrung traten die Teilnehmer um 17.15 Uhr die Heimreise an.
Eine gelungene Veranstaltung, die Bewältigung der grossen Spielanzahl gelang trotz der Beginnzeit von 13.00 Uhr am Samstag durch die grosse Halle (8 Felder + 1 Einspielfeld) ohne Probleme.

Ein merklicher Aufwärtstrend für Badminton ist NÖ / Wien spürbar und wir hoffen, dass sich dies
auch beim 3.Ranglistendurchgang im Frühjahr so fortsetzten wird.

(Bericht: Michael Steiner)

Der ÖBV bedankt sich bei Badminton Wiener Neustadt, im Speziellen bei Michael Steiner, für die Ausrichtung des 2. ÖBV-C-Ranglistenturniers-Ost!


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2. ÖBV-C-Ranglistenturnier-Ost

Ergebnisse