News « zurück
2015.12.06
1. Bundesliga

1. Bundesliga

1. Bundesliga
BSC 70 Linz hatte in der Partie gegen ASV Pressbaum einige Ausfälle zu verzeichnen. Mit Elisabeth Baldauf, Wolfgang Gnedt, Miha Ivanic (Bildhintergrund), Rüdiger Gnedt und Vitaliy Konov fehlten wichtige Stützen der Linzer. (Foto: BSC 70 Linz)

Die Hinrunde der Badminton Bundesliga ist beendet: Der Herbstmeister heißt AS Logistik Badminton Mödling, trotz einer 1:7-Niederlage gegen ASKÖ kelag Kärnten. BSC 70 Linz verlor zuhause gegen ASV Pressbaum 2:6 und Raiffeisen UBSC Wolfurt wies WBH Wien ebenfalls mit 6:2 in die Schranken. Die Rückrunde startet am 8. Jänner 2016.

ASKÖ kelag Kärnten - AS Logistik Badminton Mödling 7:1
Es tut gut, vor der Winterpause noch einen Sieg feiern zu können. Gegen die ersatzgeschwächten Mödlinger waren wir vor allem bei den Herren klar im Vorteil. Dass aber unsere Damen alle ihre Spiele für sich entscheiden können ist höchst erfreulich und unterstreicht die tolle Form der beiden. Das Rennen um das Semifinale ist nun wieder völlig offen, freut sich Kärntens Stefan Wrulich.
Unglaublich aber wahr, diese Niederlage war für unsere Mannschaft die erste im Grunddurchgang in der 1. Bundesliga seit unserem Aufstieg. Auch wenn die Leistung vor allem in den Damenspielen enttäuschend war und die Niederlage dadurch sehr hoch ausfiel, befinden wir uns weiter im Plansoll, freuen sich die MödlingerInnen trotz dieser Niederlage über den Meistertitel.

BSC 70 Linz - ASV Pressbaum 2:6
Diese Runde war auch in Hinblick auf den weiteren Verlauf der Meisterschaft extrem unangenehm. Klagenfurt toupiert Tabellenführer Mödling, Wolfurt siegte gegen Wien. Der Sieg von Klagenfurt schiebt die Liga wieder zusammen und bis auf Wien haben noch alle sehr gute Chancen auf das Halbfinale, bilanzierte Obmann Reinhard Hechenberger.
Punkte bei den Damenspielen waren gegen die Mädchen aus Linz nicht einkalkuliert. Umso überraschender waren dann die knappen Doppel und der 2-Satz-Sieg von Sonja im Dameneinzel. Die Unregelmäßigkeiten bei den Aufstellungen anderer Mannschaften verfälschen natürlich und lassen kaum Vergleichsmöglichkeiten zu. Das Pressbaumer Team wird immer versuchen, gleichbleibend stark aufzustellen, so Pressbaums Teammanager Werner Langthaler.

Raiffeisen UBSC Wolfurt - WBH Wien 6:2
Da Klagenfurt gegen den massiv ersatzgeschwächten Tabellenführer aus Mödling erfolgreich geblieben ist, war dies nicht mehr als ein Pflichtsieg auf dem Weg ins Play-off. Insgesamt sahen wir heute eine solide geschlossene Mannschaftsleistung. Moritz feierte ein gelungenes Comeback und wir freuen uns schon auf weitere attraktive Spiele von ihm, sagte Wolfurts Michael Vonmetz.
Lukas Weißenbäck (WBH Wien): Wir haben versucht, uns in diesem schwierigen Auswärtsspiel so teuer wie möglich zu verkaufen. Chancen auf ein 4:4 waren da, ein paar Kleinigkeiten haben schlussendlich gefehlt. Dennoch freuen wir uns bereits auf die Rückrunde, in der wir wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen können!


« Zurück  Druckversion


Info-Box

1. Bundesliga

Ergebnisse
Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum4 14
  2  ASKÖ Traun4 13
  3  BSC 70 Linz4 8
  4  Badminton Mödling4 7
  5  Raiffeisen UBSC Wolfurt4 5
  6  BCM Feldkirch4 1
Spielplan 1. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    BCM Feldkirch - UBSC Wolfurt
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - BSC 70 Linz
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - ASKÖ Traun