News « zurück
2016.02.14
2. Bundesliga

2. Bundesliga

2. Bundesliga
"Der Blumengruß zum Valentinstag an die Damen waren die einzigen Geschenke, die wir verteilt haben", sagte Josef Retschitzegger (Union Ohsldorf) nach dem 7:1-Kantersieg gegen Union Racketlon Klosterneuburg. (Foto: Walter Klopf)

ASKÖ Traun stand bereits vor der 9. Runde als Teilnehmer des Mittleren Play-offs fest, nun folgte BCM Feldkirch den OberösterreicherInnen. Weiterhin spannend bleibt es im Kampf um den Klassenerhalt.

Feldkirch reichte ein 4:4-Unentschieden gegen BC Raiffeisen Alkoven, um sich für das Mittlere Play-off zu qualifizieren. UBC Vorchdorf konnte am Samstag Tabellenführer Traun einen Punkt abknöpfen. Mit Spannung erwartet wurde das Duell der beiden Abstiegskandidaten Union Ohlsdorf und Union Racketlon Klosterneuburg, das die OberösterreicherInnen deutlich mit 7:1 für sich entscheiden konnten - die Entscheidung über den Verbleib in der 2. Bundesliga fällt somit in der letzten Runde am Samstag, 12.3. - Ohlsdorf ist momentan Tabellen-5. mit einem Punkt Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Klosterneuburg. Der Sechstplatzierte des Grunddurchganges muss in einemAufstiegsturnier mit den aufstiegswilligen Siegermannschaften der Landesverbände den Aufsteiger in die 2. Bundesliga ermitteln.

Die Statements der Teams zur 9. Runde:
Herbert Koch (ASKÖ Traun): Mit dem Unentschieden haben wir den Meistertitel in der 2. Bundesliga vorzeitig fixiert. Damit haben wir das 1. Ziel erreicht und dürfen bei den Aufstiegsspielen zweimal in unserer Halle antreten. Gegen Vorchdorf waren wieder einmal unsere Staatsmeister Jürgen Koch und Peter Zauner die Gewinner der erforderlichen Punkte. In der letzten Runde und bei den Play-off-Spielen können wir wieder auf unsere Verstärkung aus Indonesien, Meisy Jolly Lee, zurückgreifen. Wir freuen uns auf die Aufstiegsspiele, wenngleich wir wissen dass das Erreichen der 1. Bundesliga ganz schwer wird.
Claudia Pucker (BCM Feldkirch): Trotz holprigem Start in die Herrendoppel und einem raschen 0:2-Rückstand konnten wir unsere Gäste doch noch bremsen und das für uns so wichtige 4:4 erspielen, was die Fixierung des Play-off-Platzes bedeutet. Wir freuen uns nun auf die letzte Begegnung mit den bereits als Meister feststehenden Traunern.
Fritz Freimüller (BC Raiffeisen Alkoven) Mit diesem 4:4-Unentschieden ist der Platz im Mittleren Play-Off an die Mannschaft aus dem Ländle vergeben. Wir sehen das Ergebnis aber trotzdem positiv. Nachdem unsere Damen am Freitag noch krankheitsbedingt das Bett hüten mussten, waren die Voraussetzungen auf einen vollen Erfolg schon vor dem Match nur minimal. Wir haben vor der Saison Platz 3 als Ziel ausgegeben. Diesen haben wir erreicht und sind damit auch sehr zufrieden.
Harald Starl (UBC Vorchdorf): Ein Punktegewinn gegen Traun ist wie ein Sieg. Wir konnten dem neuen Meister den ersten Punkteverlust zufügen.
Josef Retschitzegger (Union Ohsldorf): Diesmal haben wir mit einem klaren Erfolg gegen Klosterneuburg endlich den ersten Sieg in dieser Saison geschafft. Der Blumengruß zum Valentinstag an die Damen waren die einzigen Geschenke, die wir verteilt haben. Letztendlich waren die Spiele aber doch sehr spannend und die Klosteneuburger haben sich kräftig gewehrt. Mit Hilfe von Trainer Manuel Rösler konnten wir uns gründlich auf dieses entscheidende Spiel vorbereiten und haben in den knappen Partien die Nerven behalten. Es war aber nur ein Schritt zum Klassenerhalt, gerettet sind wir noch immer nicht. Viel hängt von der letzten Runde ab, ob Klosterneuburg in Vorchdorf noch einmal punkten kann.
Lukas Windischberger (Union Racketlon Klosterneuburg): Es war das wichtigste Match in dieser Saison für uns, jedoch konnten wir diesmal leider nicht unsere beste Leistung zeigen. Nichtsdestotrotz zeigten natürlich die Gegner eine tolle Leistung und wir gratulieren ihnen dazu. Dennoch ist noch nicht alles für uns verloren und es gibt nur noch ein Ziel, nämlich einen Punkt mehr als Ohlsdorf in der letzten Runde zu holen.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2. Bundesliga

Ergebnisse + Tabelle
Tabelle 2. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  WBH Wien4 12
  2  Sportunion Ohlsdorf4 11
  3  WAT Simmering4 9
  4  BC Smash Graz4 7
  5  UNION VRC Badminton4 7
  6  ATSE Graz4 2
Spielplan 2. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 14:45 Uhr
    ATSE Graz - WBH Wien
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    WAT Simmering - UNION Ohlsdorf
  • 18.12.2021, 15:30 Uhr
    BC Smash Graz - UNION VRC Wien