News « zurück
2016.02.27
International

Austrian Open 2016

Austrian Open 2016
Die Sieger im Herren-Doppel bei den Austrian Open 2016: Chris Langridge (2.v.r.) und Marcus Ellis (rechts) (Foto: ÖBV)

Bei den letztjährigen Austrian Open dominierte Asien. Bei den 11. Austrian Open (24. - 27.2., Wiener Stadthalle (B) ) konnte Europa die asiatische Dominanz durchbrechen - vier von fünf Titel gingen an Europa. Vor großer Zuschauerkulisse gewann der erst 18-jährige Anders Antonsen aus Dänemark das Herren-Einzel. Die Ungesetzte und aktuelle Nummer 482 in der Welt, Xu Wei aus China triumphierte im Damen-Einzel. Das Herren-Doppel entschieden Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG/1) für sich, im Damen-Doppel siegten Ekaterina Bolotova/Evgeniva Kosetskaya (RUS) und im Mixed-Doppel waren Mathias Christiansen/Lena Grebak (DEN/5) siegreich. Vor ebenfalls zahlreichen ZuschauerInnen fand das erste Para-Badminton-Länderspiel zwischen Österreich und Deutschland statt.
Das Herren-Einzel entschied der erst 18-jährige Anders Antonsen aus Dänemark gegen den 19-jährigen Kanta Tsuneyama (JPN) mit 21:9 und 21:17 für sich. Der Däne wurde im letzten Jahr U-19 Europameister und schaltete bei den diesjährigen Austrian Open Österreichs Olympia-Anwärter David Obernosterer im Achtelfinale in drei Sätzen aus.
Die Ungesetzte und aktuelle Nummer 482 in der Welt Xu Wei aus China bezwang im Finale des Damen-Einzels die Weltranglisten-39. Olga Konon (GER/5) mit 22:20 und 21:15.
Die Herren-Doppel-Paarung Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG/1) setzten sich gegen Kenya Mitsuhashi/Yuta Watanabe aus Japan mit 21:14 und 21:16 durch.
Die Damen-Doppel-Begegnung zwischen Ekaterina Bolotova/Evgeniva Kosetskaya (RUS) und Eva Lee/Paula Lynn Obanana (USA/2) ging mit 21:11 und 23:21 an die beiden Russinnen.
Mathias Christiansen/Lena Grebak (DEN/5) holten den Titel im Mixed-Doppel mit einem 21:17 und 21:17-Sieg gegen Matthew Nottingham/Emily Westwood (ENG/7).

11. Austrian Open, 24.-27.2.2016, Wiener Stadthalle (B)
Finalspiele

Herren-Einzel: Anders Antonsen (DEN) - Kanta Tsuneyama (JPN) 21:9, 21:17
Damen-Einzel: Xu Wei (CHN) - Olga Konon (GER/5) 22:20, 21:15
Herren-Doppel: Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG/1) - Kenya Mitsuhashi/Yuta Watanabe (JPN) 21:14, 21:16
Damen-Doppel: Ekaterina Bolotova/Evgeniva Kosetskaya (RUS) - Eva Lee/Paula Lynn Obanana (USA/2) 21:11, 23:21
Mixed-Doppel: Mathias Christiansen/Lena Grebak (DEN/5) - Matthew Nottingham/Emily Westwood (ENG/7) 21:17, 21:17


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Austrian Open 2016

Ergebnisse