News « zurück
2016.03.10
2. Bundesliga

2. Bundesliga

2. Bundesliga
Klosterneuburg (Foto) oder Ohlsdorf? Wer schafft am Samstag den Verbleib in der 2. Bundesliga? Klosterneuburg spielt auswärts gegen Vorchdorf, Ohlsdorf, derzeit einen Punkt vor den NiederösterreicherInnen, gastiert in Alkoven. (Foto: Norbert Karrer)

ASKÖ Traun (1.) und BCM Feldkirch (2.) haben sich bereits fix für das Mittlere Play-off qualifiziert. Am Samstag treffen die beiden Teams in der letzten Runde des Grunddurchgangs aufeinander. Der Abstiegskampf verspricht Höchstspannung: Union Ohlsdorf oder Union Racketlon Klosterneuburg? Welche Mannschaft schafft am Samstag den Verbleib in der 2. Bundesliga?
Der Tabellenletzte des Grunddurchganges muss in einem Aufstiegsturnier mit den aufstiegswilligen Siegermannschaften der Landesverbände den Aufsteiger in die 2. Bundesliga ermitteln. Derzeit liegen die OhlsdorferInnen nur einen Punkt vor den NiederösterreicherInnen. Ohlsdorf gastiert bei BC Raiffeisen Alkoven, Klosterneuburg bekommt es auswärts mit UBC Vorchdorf zu tun.

Herbert Koch (ASKÖ Traun): Das Spiel gegen Feldkirch hat keinerlei Auswirkung auf die Play-off-Plätze. Wir werden wieder unsere indonesische Spielerin Jolly Lee Meisy zur Verfügung haben. Bei der Aufstellung können wir dieses Mal einiges ausprobieren. Nach dieser Runde beginnt die Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele, bei denen wir uns als Außenseiter sehen.
Claudia Pucker (BCM Feldkirch): Nach einer Saison mit vielen Auf und Abs freuen wir uns nun, zum Abschluss des Grunddurchgangs die Meistermannschaft aus Traun zu empfangen. Wir freuen uns auf spannende Spiele und wollen nochmals aufzeigen, dass mit uns auch in den kommenden Play-off-Begegnungen zu rechnen ist.
Fritz Freimüller (BC Raiffeisen Alkoven): Wir können sehr entspannt in die Partie gegen Ohlsdorf gehen. Der 3.Platz ist bereits abgesichert. Wir werden aber unserem Publikum noch einmal ein schönes und spannendes Spiel bieten.
Harald Starl (UBC Vorchdorf): Zum Glück ist die Meisterschaft für uns schon entschieden. Deshalb können wir es gelassen sehen, dass uns die Sporthalle Vorchdorf zum Finale der Bundesliga nicht zur Verfügung steht. Wir können gegen Klosterneuburg bis auf den verletzten Peter Moritz komplett antreten. Lediglich hinter dem Einsatz von Dominik Kronsteiner steht wegen einer Übersee-Dienstreise ein kleines Fragezeichen.
Josef Retschitzegger (Union Ohlsdorf): Um nicht von der Schützenhilfe aus Vorchdorf angewiesen zu sein, müssen wir in Alkoven punkten. Unsere SpielerInnen sind auf jeden Fall hoch motiviert und auch gut in Form. Da bei diesem Spiel aber jeder Ausgang möglich ist, bleibt für uns nur zu hoffen, dass sich Vorchdorf gegen Klosterneuburg nicht einen "Umfaller" leistet.
Lukas Windischberger (Union Racketlon Klosterneuburg): Leider haben wir in der letzten Runde gegen Ohlsdorf wichtige Punkte liegen gelassen. Nun hilft nur noch ein Sieg gegen Vorchdorf bei einer zeitgleichen Niederlage von Ohlsdorf gegen Alkoven. Selbst wenn die Chancen auf den Klassenerhalt wohl realistisch gesehen minimal sind, werden wir versuchen unser Bestes zu geben, um so den nötigen Sieg einfahren zu können.



« Zurück  Druckversion


Info-Box

2. Bundesliga

Spielplan
Tabelle 2. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  WBH Wien4 12
  2  Sportunion Ohlsdorf4 11
  3  WAT Simmering4 9
  4  BC Smash Graz4 7
  5  UNION VRC Badminton4 7
  6  ATSE Graz4 2
Spielplan 2. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 14:45 Uhr
    ATSE Graz - WBH Wien
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    WAT Simmering - UNION Ohlsdorf
  • 18.12.2021, 15:30 Uhr
    BC Smash Graz - UNION VRC Wien