News « zurück
2016.03.12
International

31º BRAZIL INT. BADMINTON CUP

31º BRAZIL INT. BADMINTON CUP
Elisabeth Baldauf und David Obernosterer konnten das Mixed-Doppel-Semifinale für sich entscheiden, bezwangen die aktuelle Nummer 25 in der Welt. (Foto: ÖBV)

David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) und Elisabeth Baldauf (BC Union Egg) stehen beim 31º BRAZIL INT. BADMINTON CUP im Mixed-Doppel-Finale. Im Einzel mussten sich David Obernosterer und Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) im Viertelfinale und Elisabeth Baldauf im Achtelfinale geschlagen geben.
David Obernosterer und Elisabeth Baldauf, die bei internationalen Turnieren im Mixed-Doppel an den Start gehen, um sich an die Spielbedingungen zu gewöhnen - oberste Priorität hat das Einzel, bezwangen im Viertelfinale Bjorn Seguin (USA) und Mariana Ugalde (MEX) 21:19, 17:21 und 21:13. Das Halbfinale war nichts für schwache Nerven - 18:21, 21:12 und 24:22 gegen die Nummer 1 des Turniers, die amerikanische Paarung Phillip Chew/Jamie, die zudem an Position 25 in der Welt zu finden ist. Beide haben sehr konzentriert und taktisch diszipliniert gespielt, sagte ÖBV-Nationaltrainer Manfred Ernst, der das ÖBV-Trio vor Ort betreut nach dem Spiel.
Im Finale warten Toby Ng und Alex Bruce aus Kanada, bei diesem Turnier an drei gesetzt und Weltranglisten-31. .
Im Achtelfinale des Herren-Einzels konnte sich David Obernosterer für die sehr knappe 3-Satz-Niederlage gegen Daniel Paiola bei der letztjährigen Individual-WM revanchieren, bezwang den Brasilianer in zwei Sätzen. Seinen Viertelfinalgegner beschrieb Obernosterer vor diesem Match als sehr starken und recht unbekannten Japaner. Der Schwarzacher sollte recht behalten - Yusuke Onodera, momentan an Position 411 geführt gewann in der letzten Woche die II Peru International Series 2016 und dies ohne Satzverlust. Obernosterer konnte den ersten Satz eng gestalten, verlor diesen mit 19:21, den zweiten Durchgang entschied der erst 20-jährige Japaner mit 21:12 für sich.
Auch im vierten Anlauf zog Luka Wraber (BWF 74) gegen Pedro Martins den Kürzeren. Die drei bisherigen Partien gingen jeweils über drei Sätze, diesmal gewann der Portugiese mit 21:17 und 21:9.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

31º BRAZIL INT. BADMINTON CUP

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung