News « zurück
2016.03.26
International

XVII Giraldilla International

  XVII Giraldilla International
Elisabeth Baldauf hat Grund zum Jubeln: Im Halbfinale schlug sie Akvile Stapusaityte - der Eggerin gelang damit Revanche für die Kingston-Niederlage in der letzten Woche. Im Finale trifft Baldauf auf Daniela Macias aus Peru. (Foto: badmintonphoto.com)

Elisabeth Baldauf (BC Union Egg) und Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) im Einzel und David Obernosterer/Elisabeth Baldauf (Raiffeisen UBSC Wolfurt/BC Union Egg) im Mixed-Doppel spielen jeweils um den Turniersieg in Havanna/Kuba.
Elisabeth Baldauf (BWF 73) gelang in ihrem Halbfinalspiel gegen Akvile Stapusaityte (LTU/BWF 81) die Revanche für die Niederlage in der letzten Woche in Kingston/Jamaika, setzte sich souverän mit 21:11 und 21:10 durch und bekommt es im Finale mit Daniela Macias aus Peru zu tun. Macias ist die aktuelle Nummer 107 in der BWF-Weltrangliste. Im Head-to-Head führt die 25-jährige Eggerin mit 3:0.
Im Viertelfinale stand Luka Wraber (BWF 76) 82! Minuten am Platz, kämpfte Job Castillo aus Mexiko in drei Sätzen nieder. Im Semifinale gegen Howard Shu (USA) konnte Wraber nach einer Spielzeit von fast einer Stunde jubeln - 21:16, 24:26 und 21:12 hieß es am Ende für den Wiener Neustädter. Der ÖBV-Kaderspieler trifft nun auf Osleni Guerrero (BWF 59) aus Kuba, der an Position eins gesetzt ist.
Auch die Mixed-Doppel-Paarung Obernosterer und Baldauf erreichte das Finale. Das ÖBV-Duo schlug Bryan Veliz Arbolay und Adriana Artiz Ataury (CUB) 21:11 und 21:12 und spielt im Finale gegen alte Bekannte - in der letzten Woche feierten Obernosterer/Baldauf gegen Bjorn Seguin/Mariana Ugalde (USA/MEX) den Turniersieg in Kingston/Jamaika.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

XVII Giraldilla International

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung