News « zurück
2016.04.10
1. Bundesliga

Meister Play-off

Meister Play-off
Wolfurt setzte sich im zweiten Spiel der Halbfinalserie gegen Linz durch - ein 4:4-Unentschieden mit dem besseren Satzverhältnis machte den Finaleinzug perfekt. (Foto: Raiffeisen UBSC Wolfurt)

Die Finalteilnehmer des Meister Play-offs der Saison 2015/2016 stehen fest: AS Logistik Badminton Mödling und Raiffeisen UBSC Wolfurt bestreiten die „Best of 3“-Finalserie, die am Sonntag, 24. April beginnt.

Mödling besiegt Pressbaum mit 5:3
Mödling konnte sich zuhause gegen ASV Pressbaum knapp mit 5:3 durchsetzen und hat nun die Chance, den Titel aus der Vorsaison zu verteidigen.
Nachdem wir als Favorit in die Begegnungen mit Pressbaum starteten, fällt uns nach dem geglückten Finaleinzug doch ein großer Stein vom Herzen. Die Pressbaumer haben uns das Leben in beiden Partien schwer gemacht und waren der erwartet harte Brocken, zeigte sich Lukas Stöberl, der Obmann der Mödlinger erleichtert.
Wir haben uns stark präsentiert, Mödling hatte beide Male das Quäntchen Glück des Tüchtigen. Wir waren vielleicht auch noch etwas unerfahren, aber das ist das Privileg der Jugend. Platz drei hatten wir uns zu Saisonbeginn erhofft, also lief alles nach Wunsch! Jetzt wünschen wir den Finalisten spannende Spiel und drücken als Niederösterreicher, den Mödlingern die Daumen, so Pressbaums Teammanger Werner Langthaler.

Überraschungserfolg für Wolfurt gegen Linz
Im zweiten Semifinale sicherte sich Wolfurt in einem dramatischen Spiel gegen BSC 70 Linz das Ticket für die Finalspiele gegen Mödling. Die OberösterreicherInnen spielten gegen Wolfurt 4:4-Unentschieden, am Ende entschied das bessere Satzverhältnis (9:8) zugunsten der VorarlbergerInnen.
Diesmal war das Glück auf unserer Seite - dies wurde aber auch mit unwiderstehlichem Einsatz erzwungen. Hervorzuheben ist, dass das Spiel trotz aller Dramatik immer sehr fair geführt wurde. Wir freuen uns sehr auf die Finalserie und werden alle unsere Kräfte bündeln, dem Titelverteidiger ein ebenbürtiger Gegner zu sein, so Wolfurts Michael Vonmetz.
Die ganze Mannschaft ist sehr traurig. Das Team hat toll gekämpft, aber in der entscheidenden Phase nicht die nötige Coolness gehabt. Wir trauern einigen Spielen nach, aber so ist der Sport. Es war toller Sport, den die zahlreichen ZuseherInnen in der AHS Solar City gesehen haben. Wir gratulieren Wolfurt zum Finaleinzug, zeigte sich Reinhard Hechenberger von BSC 70 Linz als fairer Verlierer.


« Zurück  Druckversion


Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum4 14
  2  ASKÖ Traun4 13
  3  BSC 70 Linz4 8
  4  Badminton Mödling4 7
  5  Raiffeisen UBSC Wolfurt4 5
  6  BCM Feldkirch4 1
Spielplan 1. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    BCM Feldkirch - UBSC Wolfurt
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - BSC 70 Linz
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - ASKÖ Traun