News « zurück
2016.04.18
International

Badminton Europe Tagung 2016

Badminton Europe Tagung 2016
Badmintonlegende Morten Frost (links) mit ÖBV-Präsident Harald Starl (rechts) bei der Award Gala 2016 in Slowenien (Foto: Badminton Europe).

Vier Tage war die Therme Olimia in Slowenien Austragungsort der Badminton Europe Tagung 2016 mit Members-Forum, Generalversammlung und Gala. Der ÖBV wurde durch Präsident Harald Starl vertreten.

Members-Forum
Im Members Forum wurden die Delegierten über den Plan einer Installierung eines europäischen Trainingszentrums informiert. Elisa Chanteur (FRA) präsentierte „Fit’minton“. Mit Elementen aus dem Fitnessbereich und Musik sollen neue Badmintonmitglieder gewonnen werden. Der erste Tag endete mit einer Praxisstunde „Fit’minton“, die allen Beteiligten viel Spaß machte.
Am zweiten Tag standen u.a. Informationen über ein Badminton Buchungssystem, die Wettsituation im Badmintonsport, die Idee einer Badminton-Woche in Europa, Para-Badminton, die Evaluierung der European Games 2015 und des Olympic Solidarity Programms auf der Tagesordnung.

Testung neuer Zählweise
Von September 2016 bis Dezember 2017 wird bei BWF Grand Prix und BWF Challenge Turnieren sowie bei BWF Jugendturnieren abermals ein neues Zählsystem „Best of five games of 11 points“ getestet. Dabei gibt es zwei Varianten: Bei 10:10 wird auf zwei Punkte Differenz bis maximal 15 Punkten gespielt. Variante 2 sieht beim Stand von 10:10 ein Entscheidungsspiel bis 3 Punkte vor. Es geht bei 0 : 0 los und wer als erster 3 Punkte erzielt hat, hat den Satz mit 11:10 gewonnen. Nach der Testphase wird bei der BWF-Generalversammlung im Mai 2018 über eine Änderung abgestimmt.

Generalversammlung
Bei der 49. Generalversammlung des Europäischen Badmintonverbandes standen die Berichte der einzelnen Verantwortungsbereiche und der Finanzen durch die Vorstandsmitglieder im Mittelpunkt. Eine neu eingereichte Disziplinarordnung wurde zur weiteren Bearbeitung zurückgestellt.
Bei den Vorstandswahlen wurde BE-Präsident Gregory Verpoorten (BEL) und BE-Vizepräsident Andrey Antropov (RUS) einstimmig wiedergewählt. Während Peter Tarcala (SVK) als Vorstandsmitglied wiedergewählt wurde, wurden Emma Mason (SCO), Klavs Andreassen (DEN) und Martin Kranitz (GER) erstmals in den Vorstand gewählt.

BE Award Gala
Bei der 4. BEC Award Gala wurden die besten Spielerinnen und Spieler des Jahres 2015 ausgezeichnet. Höhepunkt war die Aufnahme von Morten Frost (DEN) in die Badminton Europe „Hall of Fame“.

Alle Geehrten der 4. BEC Awards Gala:
BEC European Male Player of the Year 2015: Mathias Boe/Carsten Mogensen (DEN)
BEC European Female Player of the Year 2015: Carolina Marin (ESP)
BEC European Young Player of the Year 2015: Anders Antonsen (DEN)
BEC European Para-badminton Player of the Year 2015: Bartlomiej Mroz (POL)
BEC Senior Player of the Year 2015 : Gitte Sommer (DEN)
BEC Women in Badminton Award 2015: Carolina Marin (ESP)
BEC Coach of the Year 2015 : Fernando Rivas (ESP)
BEC Technical Official of the Year 2015: Ernest Robinson (FRA)
BEC Hall Of Fame: Morten Frost (DEN)

Badminton Europe Gala 2017
2017 feiert der europäische Verband sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Für die Ausrichtung der Generalversammlung plus Gala bewarb sich auch der ÖBV. Mit einem professionellen Konzept stand der ÖBV mit Wien im Wettstreit mit Prag und Dubrovnik. Leider entschied sich der BE-Vorstand für Prag. Als Gründungsmitglied habe ich mir schon große Chancen ausgerechnet, gestand ÖBV-Präsident Harald Starl. Wir konnten mit unseren Konkurrenten finanziell nicht mithalten. Österreich ist kein billiger Boden.


« Zurück  Druckversion