News « zurück
2016.05.03
International

Individual-EM

Individual-EM
Bei der EM in Frankreich hatte Ewald Cejnek (links) als Referee die Gesamtverantwortung über die Abwicklung des Turniers, David von Schwerin war als Schiedsrichter vor Ort. (Foto: privat)

Zwei Vertreter des ÖBVs waren bei der EM in der vergangenen Woche in Frankreich als Technische Offizielle im Einsatz: Ewald Cejnek hatte als Referee die Gesamtverantwortung über die Abwicklung des Turniers, David von Schwerin war als Schiedsrichter vor Ort.
Die Highlights für David von Schwerin waren drei Semifinalspiele (Mixed-Doppel als Schiedsrichter, Herren-Doppel und Damen-Doppel als Aufschlagrichter) und zwei Finali (Schiedsrichter beim Damen-Einzel und Aufschlagrichter beim Damen-Doppel).
Die Arena war sehr professionell in Szene gesetzt, tolle Stimmung herrschte schon in den ersten Tagen - vor allem natürlich bei den Partien mit französischer Beteiligung, so David von Schwerin.
Die Disziplinen wurden von Dänemark dominiert. Im Herren-Einzel triumphierte Viktor Axelsen, im Herren-Doppel Mads Conrad-Petersen/Mads Pieler Kolding, im Damen-Doppel blieben Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl siegreich. Christinna Pedersen gewann zudem das Mixed-Doppel an der Seite von Joachim Fischer. Einzig der Damen-Einzel-Titel ging nicht nach Dänemark - die Spanierin Carolina Marin konnte die dänische Dominanz durchbrechen.


« Zurück  Druckversion