News « zurück
2016.05.07
International

Hellas Open 2016

Hellas Open 2016
Dominik Stipsits (links) und Roman Zirnwald verpassten bei den Hellas Open ihr erstes gemeinsames BWF-Finale. Sie unterlagen Filip Michael Duwall Myhren/Steve Olesen (SWE/DEN) in zwei Sätzen. (Foto: badmintonphoto.com)

Für Dominik Stipsits/Roman Zirnwald (AS Logistik Badminton Mödling/ASV Pressbaum) war bei den Hellas Open in Sidirokastro im Halbfinale Endstation. Es wäre ihr erstes gemeinsames BWF-Finale gewesen.
Dominik Stipsits/Roman Zirnwald zogen nach einem 21:17 und 21:18-Triumph gegen die Slowenen Miha Ivanic und Alen Roj ins Semifinale ein. Wir müssen uns auf jeden Fall weiterhin steigern, um eine Chance auf weitere Siege zu haben. Mit den bisher gezeigten Leistungen können wir nicht zufrieden sein, zeigte sich Roman Zirnwald nach der Viertelfinalpartie selbstkritisch.
In der Runde der letzten vier trafen die EM-Achtelfinalisten auf Filip Michael Duwall Myhren/Steve Olesen (SWE/DEN), die sich als zu stark für die österreichische Paarung erwiesen. Das ÖBV-Duo verlor in zwei Sätzen (12:21, 9:21). Leider passierten Dominik und Roman zu viele Fehler und sie konnten ihre Taktik nicht durchziehen. Myhren/Olesen waren in allen Belangen überlegen, sagte Adi Pratama, Co-Trainer im Bundesleistungszentrum in Wien unmittelbar nach diesem Match.


« Zurück  Druckversion