News « zurück
2016.06.07
National

Lernen und Spaßhaben war angesagt

Lernen und Spaßhaben war angesagt
Beim 1. Talentprojekt-Lehrgang im Sinne des Kooperationsprojektes vom ÖBV und den Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und UNION nahmen 23 SpielerInnen teil. (Foto: ÖBV)

In Vorchdorf fand am Wochenende der 1. Talentprojekt-Lehrgang im Sinne des Kooperationsprojektes vom ÖBV und den Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und UNION statt. Die ÖBV Regio-Trainer/innen wählten dafür die besten, motiviertesten Spieler/innen aus den 4 Regionen Österreichs aus, um 3 gemeinsame Trainingstagen unter Anleitung der ÖBV-Trainer/innen zu absolvieren. Es waren 25 Spieler/innen gemeldet.
Das ÖBV Regio-Trainerteam und die mitgereisten Heimtrainer/innen (insgesamt nahmen 15 weitere Trainer/innen teil) nutzten das Wochenende auch um die Trainingsinhalte detailliert zu besprechen. Für die Spieler/innen war durch die große Anzahl an Trainern/innen eine individuelle Betreuung im Training möglich.
Im Rahmen des anschließenden Regio-Trainer Forums konnte auf das erste Halbjahr des Talentprojekts zurückgeblickt werden. Aktuell kooperieren insgesamt 12 „Talentnest-Vereine“ mit 18 Volkschulen, und an den in 2016 bisher stattgefundenen 8 Regio-Trainingstagen nahmen über 150 Spieler/innen teil. Dem Interesse der Firma VICTOR-Austria, als Kooperationspartner das Gelingen des Projektes zu unterstützen, wurde gern entsprochen.
Aus den anwesenden Spieler/innen wurden 6 in den ÖBV-Talentkader nominiert und erhielten ein „Talent-Shirt“ der Firma VICTOR-Austria. 5 Spieler/innen wurden zu weiteren Trainingsmaßnahmen eingeladen. Für alle anderen findet im Herbst (4.-6.11.216) der 2. Talentprojekt-Lehrgang statt.

Bericht: Christoph Almer/Jugendnationaltrainer Talentkader


« Zurück  Druckversion