News « zurück
2016.09.02
International

YONEX Slovak Open

YONEX Slovak Open
Dominik Stipsits (links) und Roman Zirnwald (rechts) erreichten bei den YONEX Slovak Open als einzige ÖBV-Vertreter das Viertelfinale. (Foto: badmintonphoto.com)

Der Hauptbewerb der YONEX Slovak Open ging am Freitag mit neun ÖsterreicherInnen über die Bühne. Letztendlich schaffte nur die Doppelpaarung Dominik Stipsits/Roman Zirnwald den Einzug ins Viertelfinale.
Für den Hauptbewerb waren Roman Zirnwald/Dominik Stipsits [1], Roman Zirnwald/Sonja Langthaler [3], Wolfgang Gnedt, Sonja Langthaler, Philip Birker/Jakob Sorger und Antonia Meinke/Nina Sorger fix qualifiziert. Leon Seiwald erreichte nach überstandener Qualifikation das Achtelfinale, musste sich dort jedoch geschlagen geben. Österreichs Fahnen halten am vorletzten Turniertag nur noch Dominik Stipsits und Roman Zirnwald hoch. Zu Beginn gewann das ÖBV-Duo gegen Aljosa Turk und Urban Turk aus Slowenien. Wir haben unseren Rhythmus schnell gefunden. Dies war für uns sehr wichtig nach der 3-monatigen Turnierpause, sagte Zirnwald. Die ÖBV-Kaderspieler bekommen es nun mit der englischen Paarung Max Flynn und Jonty Russ zu tun.


« Zurück  Druckversion