News « zurück
2016.10.26
International

YONEX French Open

YONEX French Open
Roman Zirnwald (links) und Dominik Stipsits (rechts) verpassten bei den French Open in Paris den Einzug in den Main Draw. (Foto: badmintonphoto.com)

Bei den YONEX French Open, ein Turnier der Kategorie World Superseries und mit 300 000 USD dotiert, musste sich das ÖBV-Duo Dominik Stipsits und Roman Zirnwald in der Qualifikation geschlagen geben.
In der ersten Runde der Qualifikation hatten die beiden Österreicher wenig Probleme, siegten gegen die französische Paarung Maxime Briot/Fabien Delrue mit 21:11 und 21:7. Nun warteten Toma Junior Popov/Thomas Vallez (FRA). Den ersten Satz konnten Stipsits/Zirnwald mit 21:18 für sich entscheiden. Die Sätze zwei und drei gingen an die Franzosen - 17:21, 13:21 aus der Sicht der beiden ÖBV-Nationalkaderathleten. Leider waren wir zu verkrampft. Wir haben den ersten Satz mit viel Kampf noch umgedreht und haben gehofft, dass wir dann lockerer werden, dem war aber leider nicht so. Dadurch waren wir bei den ersten drei Schlägen nicht so gut wie zuletzt, analysierte Zirnwald.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

YONEX French Open

Ergebnisse