News « zurück
2016.10.27
International

Para-Badminton-Europameisterschaften

Para-Badminton-Europameisterschaften
Die Eröffnungsfeier der Para-Badminton-EM in Beek/Holland. (Foto: ÖBV)

Nach der Teilnahme an den Turkish International im April in Konya, ist Österreich bei der Para-Badminton-EM vom 26. bis 30. Oktober im holländischen Beek zum zweiten Mal auf internationaler Bühne vertreten.
Henriett Koósz wird in drei Disziplinen (Einzel, Damen-Doppel und Mixed-Doppel) an den Start gehen, um möglichst viele Matches zu absolvieren. Seit dem Turnier in der Türkei ist ein halbes Jahr vergangen und wir haben nun einen guten Vergleich. Gerade in Hinblick auf Tokio 2020 wird das Niveau aller TeilnehmerInnen natürlich immer höher. Die einzelnen Disziplinen sind hier sehr stark besetzt. Für uns ist es erneut eine wichtige Standortbestimmung, so Michael Dickert, der Henriett Koósz vor Ort betreut und in Beek im regen Austausch mit Para-Badminton-TrainerInnen und -Verantwortlichen aus Europa steht.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Para-Badminton-EM 2016

Ergebnisse