News « zurück
2016.11.30
National

2.ÖBV-D-RLT Wien 2016/17

2.ÖBV-D-RLT Wien 2016/17
Michael Wagner (Bildmitte) konnte das 2.ÖBV-D-RLT Wien nach einem wahren Finalkrimi für sich entscheiden. (Foto: Union VRC Badminton)

Das 2. ÖBV-D-RLT Wien fand am 27. November in der Rundhalle Alt Erlaa an. Insgesamt traten 20 Spieler aus sieben verschiedenen Vereinen gegeneinander an.
Gespielt wurde wieder in vier Vierergruppen mit einer Qualifikationsrunde zu Beginn. Die sechs Spielfelder ermöglichten einen zügigen Turnierablauf, sodass um 14:30 schon der Sieger, Michael Wagner (VRC), feststand.
Nach den Gruppenspielen spielten die jeweils ersten, Thomas Köchelhuber (WBH), Marko Gregurek (VRC), Alexander Fresser (Donaustadt) und Michael Wagner (VRC), in Kreuzspielen um den Turniersieg. Am Weg dorthin setzte sich Alexander Fresser im Halbfinale in einem zum Schluss recht knappen dritten Satz gegen Thomas Köchelhuber durch. Das zweite Halbfinale gewann Michael Wagner gegen den Vereinskollegen Marko Gregurek, ebenfalls in einer hart umkämpften 3-Satz-Partie.
Im Spiel um Platz drei konnte sich Marko Gregurek schließlich gegen Thomas Köchelhuber durchsetzen. An Spannung kaum zu überbieten kam es im Finale zum nächsten spannenden 3-Satz Duell zwischen Michael Wagner und Alexander Fresser. Der dritte Satz wurde ein Gemetzel (einige vergebene Matchbälle auf beiden Seiten) mit dem finalen Ergebnis von 27:25.
Erfreulicherweise fanden dieses Mal fünf Spieler mehr als beim 1. D-RLT den Weg in den Süden Wiens. Vor allem gegen Ende hin zeigte sich die enorme Stärke des Teilnehmerfelds in einigen teils relativ zähen Drei-Satz-Partien.

Herzliche Gratulation an alle Spieler!

Bericht: Miriam Benecke & Stefanie Wagner

Der ÖBV bedankt sich bei Union VRC Badminton für die Ausrichtung des Turniers!


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2.ÖBV-D-RLT Wien 2016/17

Ergebnisse