News « zurück
2017.01.30
2. Bundesliga

2. Bundesliga

2. Bundesliga
Das Team von ASKÖ kelag Kärnten feierte am Wochenende die Siege sieben und acht und liegt weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze in der 2. Bundesliga. (Foto: ASKÖ kelag Kärnten)

ASKÖ kelag Kärnten und BC Feldkirch fixieren zwei Runden vor Ende des Grunddurchganges den Einzug ins Mittlere Play-off (teilnehmende Teams: Tabellen-5. und -6. der 1. Bundesliga und Top 2-Mannschaften der 2. Bundesliga nach dem Grunddurchgang).
Kärnten feierte zwei 7:1-Kantersiege - am Samstag gegen BC Raiffeisen Alkoven und am Sonntag gegen ASKÖ SFC Moving Podersdorf. Kärnten steht weiterhin ohne Punkteverlust unangefochten an der Tabellenspitze. Feldkirch bezwang Podersdorf (6:2) und UBC Vorchdorf (7:1).

Die Statements der Teams:
Stefan Wrulich (Kärnten): Wie geplant, haben wir am Wochenende das mittlere Play-Off fixiert. Beide Siege gegen Alkoven und Podersdorf waren mehr als souverän und damit hochverdient. Jetzt wollen wir Platz eins!
Claudia Pucker (Feldkirch): Die positive Stimmung in der Mannschaft konnte die zahlreichen verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle wettmachen und fixierten wir mit den beiden Erfolgen den anvisierten PlayOff-Platz. Erwähnenswert auch der amikale Empfang in Podersdorf, der zeigt, dass Badmintonsport trotz großer Distanz verbindet. Miriam Gruber aus Vorchdorf wünschen wir eine schnelle Genesung und alles Gute.
Josef Retschitzegger (Ohlsdorf): Der 6:2-Sieg gegen Vorchdorf hat uns nun aller Abstiegssorgen entledigt. Natürlich haben wir von der Erkrankung von Miriam Gruber profitiert, da wäre es noch einmal eng geworden. Leider hat sich Miriam am Sonntag verletzt und wir wünschen ihr auf diesem Weg eine rasche Genesung. Aber auch uns hat es am Sonntag erwischt. Manuel Berger hat sich beim Spiel gegen Hahn Thomas die Achillessehne gerissen. Wir hoffen, dass er im Herbst in alter Stärke wieder zurückkommt. Die letzten beiden Runden müssen wir nun ohne Schausberger und Berger überstehen, aber wir werden alles daran setzen, um nicht zum Punktelieferanten zu werden.
Fritz Freimüller (Alkoven): Der 5:3-Sieg im Heimspiel gegen Union Ohlsdorf am Sonntag brachte uns ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Wir haben mit diesem Sieg den Sprung aus der Abstiegszone gemacht. Der Klassenerhalt ist fast sicher.
Harald Starl (Vorchdorf): Von den sieben verlorenen Spielen gegen Feldkirch gingen leider allein sechs knapp in drei Sätzen verloren. Zu all unseren Verletzungssorgen klebt nun auch das Pech an uns.
Rüdiger Gnedt (Podersdorf): Es waren die erwartet schweren Runden gegen Klagenfurt und Feldkirch. Leider konnten wir in gewohnter Manier die knappen Spiele nicht gewinnen, wodurch die Ergebnisse sehr deutlich waren.

2. Badminton-Bundesliga
7. Runde, Ergebnisse

UBC Vorchdorf - Union Ohlsdorf 2:6
ASKÖ SFC Moving Podersdorf - BC Feldkirch 2:6
ASKÖ kelag Kärnten - BC Raiffeisen Alkoven 7:1

8. Runde, Ergebnisse
UBC Vorchdorf - BC Feldkirch 1:7
ASKÖ kelag Kärnten - ASKÖ SFC Moving Podersdorf 7:1
BC Raiffeisen Alkoven - Union Ohlsdorf 5:3


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2. Bundesliga

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle
Tabelle 2. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  WBH Wien4 12
  2  Sportunion Ohlsdorf4 11
  3  WAT Simmering4 9
  4  BC Smash Graz4 7
  5  UNION VRC Badminton4 7
  6  ATSE Graz4 2
Spielplan 2. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 14:45 Uhr
    ATSE Graz - WBH Wien
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    WAT Simmering - UNION Ohlsdorf
  • 18.12.2021, 15:30 Uhr
    BC Smash Graz - UNION VRC Wien