News « zurück
2017.04.22
National

Bundesliga-Finale

Bundesliga-Finale
Das Team von Traun (Foto) gewann das erste Finalspiel 5:0 und kann nun am nächsten Wochenende den 13. Titel der Vereinsgeschichte fixieren.(Foto: Askö Traun)

Das erste Finalspiel der Best-of-3-Serie geht an Traun. Der Aufsteiger setzte sich mit 5:0 gegen Titelverteidiger Raiffeisen UBSC Wolfurt durch und hat in einer Woche die Chance, den 13. Titel in der Vereinsgeschichte einzufahren. Der Rekordmeister aus Oberösterreich hat den ersten Titel im Jahre 1995 und den Letzten im Jahre 2011 errungen.
Vor der Partie haben sich die Teams gegenseitig die Favoritenrolle zugeschoben. Im Bundesschulzentrum Traun war in der fünften Partie, dem Mixed-Doppel zwischen Peter Zauner/Janine Lais (Traun) und Rene Nichterwitz/Anna Hagspiel (Wolfurt) nach dem Satzgewinn für Traun das erste Finalspiel zugunsten der Trauner entschieden. Traun fährt nun mit „breiter Brust“ nach Wolfurt. Dort kommt es am Samstag, 29. April in der Hofsteighalle zum zweiten Finalspiel. Eine dritte Begegnung würde am Sonntag, 30. April, ebenfalls in Wolfurt zur Austragung kommen.

Meister Play-off („Best-of-3“), Finale, 1. Spiel:
Askö Traun - Raiffeisen UBSC Wolfurt 5:0 (Stand in der Best-of-3-Serie: 1:0)

2. Finalspiel:
Samstag, 29.4.2017, 15:00, Hofsteighalle Wolfurt: Raiffeisen UBSC Wolfurt - Askö Traun



« Zurück  Druckversion


Info-Box

Meister Play-off

Traun - Wolfurt